Schöne Sprüche, liebe Grüße und Glückwünsche
Betina Graf Über Viabilia
Autoren
Geschenkideen: Geschenke für ihn

Geschenkideen für Ihn - was Männer sich wirklich wünschen

Weihnachten – das Fest der Liebe und der perfekten Geschenkidee? Wer seinen Liebsten aufmerksam zuhört, kann das ganze Jahr über heimliche Wünsche notieren, und zwar dann, wenn diese tatsächlich ausgesprochen werden. Gerade Männer neigen dazu, wenig über ihre unerfüllten Sehnsüchte zu reden. Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie zu Weihnachten trotzdem ein freudiges Strahlen in sein Gesicht zaubern können.

Augen und Ohren offenhalten

Selbst wenn ein Mann keine konkreten Wünsche äußert, verrät er sie indirekt. Schauen Sie genau hin: Wie kleidet er sich? Sind ihm Markenkleidung und passende Statussymbole wichtig? Oder ist er eher der praktische Typ, der in jeder Hosentasche ein Werkzeug stecken hat? Männer entwickeln im Laufe ihres Lebens einen Stil, der zu ihrem Beruf passt.

Wenn Anzug und Krawatte dem Dresscode des Jobs geschuldet sind, zeigt sich nach Feierabend oft das wahre Ich. Werden Schlips und Oberhemd gegen funktionale Sportbekleidung getauscht? Ist Ihr Liebster mit dem Rennrad unterwegs oder bereitet sich auf den nächsten Halbmarathon vor? Vergräbt er sich in seiner Bastelwerkstatt? Ernährt er sich in der zweiten Lebenshälfte nur noch ausgewogen und gesund? Liest er skandinavische Krimis oder zockt mit den Kindern an der Spielekonsole? Freizeitaktivitäten verraten viel über das, was Männer wirklich wollen.

Unendlich viele Möglichkeiten

Verschiedenen Arten von Geschenken ergeben mit unterschiedlichen Männertypen ein perfektes Paar. Hier kommen die wichtigsten:

  • Sportliche Geschenke eigenen sich sowohl für aktive als auch passive Athleten. Während der Rennradfahrer sich über ein windschnittiges Radler-Shirt freut, leuchten beim Fußballfan die Augen, wenn er Karten für ein Spiel seines Lieblingsvereins auspacken darf. Tipp: Begleiten Sie ihn ins Stadion und lassen sich von der Atmosphäre und Begeisterung mitreißen.
  • Outdoor-Freunde wie Geocacher, Angler, Mountainbiker oder Kletterer freuen sich immer über eine Ergänzung ihrer Ausrüstung. Sie haben keine Ahnung, was er da macht und welches Zubehör er brauchen könnte? Fragen Sie die Kumpel oder Kollegen, mit denen er unterwegs ist. Oder bieten Sie an, beim nächsten Mal mitzukommen.
  • Gutscheine für Erlebnisse bereiten dreifach Freude – beim Erhalt, beim Einlösen und beim Erinnern. Wenn er schon “alles hat” oder selbst kauft, ist eine besondere Aktivität eine schöne Idee. Dabei können Sie auf eine vorhandene Leidenschaft aufbauen. Zum Beispiel einem Whiskyfreund ein Whisky-Tasting schenken oder einem Hobbykoch einen Kurs “Sterne-Küche”. Alternativ begeistern Sie ihn für etwas Neues. “Tanzen für Anfänger”, wenn er gern mehr könnte, als Ihnen unrhythmisch auf die Füße zu treten. Doch Vorsicht: Wenn er definitiv am Boden bleiben will, sollten Sie ihm keinen Fallschirmsprung schenken.
  • Werkzeug – Männer mit eigener Bastelwerkstatt freuen sich über Werkzeug. Wenn es das richtige ist. Also lieber nicht ein 165-teilges Akkuschraub- und Bohrset aus dem Discountangebot. Sondern besser das Lasermessgerät, dass er neulich bei Ihrem Bruder so bewundert hat.
  • Parfüm – Bitte keine Experimente. Falls er seit Jahren seinen ozeanblauen Frischekick liebt, versuchen Sie nicht, ihm die holzig-herbe Edelmarke aufzudrängen, die im Laden so toll gerochen hat. Vielleicht ist sein bevorzugter Duft längst so etwas wie sein Markenzeichen oder persönlicher Glücksbringer. Lassen Sie lieber Duschbad, Aftershave oder Hautlotion seines Favoriten hübsch einpacken.
  • Mit Uhren und Schmuck zeigen Männer Stil und Trendbewusstsein. Edler Schmuck ist ein Statement, symbolisiert Erfolg. Selbstbewusste Männer tragen Schmuck oder eine hochwertige Uhr sowohl im Geschäft als auch in der Freizeit. Geben Sie dem wertvollen Geschenk eine individuelle Note. Eine Uhr in der Farbe seiner Augen. Ein Ring, dessen Stein an ihren ersten Urlaub zu zweit erinnert. Manschettenknöpfe mit dem Logo seiner Lieblingsmarke. Falls die seiner Parfümmarke entspricht, können Sie doppelt punkten und den korrespondierenden Duft dazu schenken. Noch persönlicher wird es mit Gravur. Je nach Größe des Schmuckstücks können das seine Initialen sein, zum Beispiel auf Manschettenknöpfen. Würde er ein Armband mit Ihrem Namen tragen? Vielleicht lassen Sie lieber eine nur für ihn bestimmte, persönliche Widmung eingravieren. Das wäre versteckt auf der Rückseite einer Uhr möglich. Geben Sie diese Arbeiten rechtzeitig in Auftrag und rechnen Sie zur Fertigungszeit noch eventueller Lieferzeiten hinzu. Inspiration und Anregung für große und kleinere Geldbeutel finden Sie hier.

Joachim Ringelnatz hat es treffend formuliert “Sei eingedenk, dass dein Geschenk – Du selber bist.” Oder anders gesagt, es zählt nicht (nur) der materielle Wert, sondern die persönliche Note. Was Sie und er mit dem Geschenk verbinden.