Inspirationen auf dem Lebensweg
mehr zum Thema Geburtstag
Der Verstand kann uns sagen, was wir unterlassen ...
Bitte bewerten Sie:

Der Verstand kann uns sagen, was wir unterlassen ...

Der Verstand kann uns sagen,
was wir unterlassen sollen.

Aber das Herz kann uns sagen,
was wir tun müssen.

Joseph Joubert

(geb. 7.5.1754 in Montignac, Frankreich – 4.5.1824), französischer Essayist

Spruch-ID 357 (Herzenssprüche, Valentinstag) gehört zu Sprüche - neutral
Zum Spruch des Tages Spruch des Tages - Archiv
Zugehörige Spruchseiten
Mehr über Geburtstag

Ähnliche Sprüche wie dieser Spruch

Zum Valentinstag – ich liebe dich!

Du schaust mich an,
lässt mich in deinem Blick versinken.
Halt mich! Gib mir deine Hand!
Will mich mit dem Gefühl betrinken,
das ich zuvor noch nicht gekannt.

Du nimmst mich in deine Arme,
lässt Herz an Herz im Gleichklang schlagen.
Halt mich! Küsse mich!
Will dir glückstrunken sagen:
Ich liebe dich!

Sabine Bröckel

Private Nutzung des Textes erlaubt, private und redaktionelle Veröffentlichung im Internet mit Link zur Startseite oder zu dieser Seite von Viabilia gestattet. Teilen über soziale Medien erlaubt.

Spruch bewerten, drucken und teilen

Der Geist baut das Luftschiff,
die Liebe aber macht
gen Himmel fahren.

Christian Morgenstern
Spruch bewerten, drucken und teilen

Einen Menschen lieben heißt,
ihn so zu sehen, wie Gott
ihn gemeint hat.

Dostojewski
Spruch bewerten, drucken und teilen
Bild mit Herz darauf und dem Spruch: Alles Liebe für Dich!

Ich denk’ an dich und bin
mit meinem Herzen bei dir!

Spruch bewerten, drucken und teilen
Blumenbouquet zum Valentinstag

Valentinstag

Heute ist der Tag der Liebe,
Blumensträuße ohne Zahl,
soll’n als Gabe heut erfreuen,
du alleine bist meine Wahl.

Heute ist der Tag der Liebe,
Liebe für die ganze Welt.
Jeder Mensch soll Liebe finden,
unterm blauen Himmelszelt.

Liebe zwischen Kind und Eltern,
Liebe zwischen Mann und Frau,
Liebe soll auch Völker binden,
soll verschönen’s Alltagsgrau.

Liebe als ‘ne kleine Geste,
Liebe als ein Händedruck,
Liebe durch ein kleines Blümlein,
Liebe durch ‘nen zarten Kuss.

Liebe heißt, dass wir den Andern
achten, wie er auch mag sein.
Heißt verzeihen und vergeben,
heißt, wir wollen Freunde sein.

Auch sei ferner nicht vergessen
Liebe Zwischen Mensch und Tier,
ohne uns’re Hausgenossen
missten wir sehr vieles hier.

Wenn wir täglich daran denken,
durch ein wenig Freundlichkeit,
wäre uns’re Welt viel schöner
Valentinstag allezeit.

Christina Telker

Private Nutzung des Textes erlaubt, private und redaktionelle Veröffentlichung im Internet mit Link zur Startseite oder zu dieser Seite von Viabilia gestattet. Teilen über Soziale Medien erlaubt.

Spruch bewerten, drucken und teilen

Oh Liebe – sanfte Fessel,
oh Sehnsucht – süßer Schmerz.
Gefühle aus dem Zauberkessel,
dein Bild in meinem Herz.

Sabine Bröckel

Private Nutzung des Textes erlaubt, private und redaktionelle Veröffentlichung im Internet mit Link zur Startseite oder zu dieser Seite von Viabilia gestattet. Teilen über soziale Medien erlaubt.

Spruch bewerten, drucken und teilen

Denn das Glück, geliebt zu werden,
ist das höchste Glück auf Erden.

Johann Gottfried von Herder
Spruch bewerten, drucken und teilen
Ein kleines Haus aus lauter Herzen

Ich liebe dich!

Ich liebe dich, du Tau des Morgens,
dein Reif, er schmeckt wie süßer Wein,
dein Lächeln schenkt mir Wohlbefinden,
du lässt mich endlos glücklich sein.

Ich liebe dich, mein Licht des Tages,
dein Strahl trifft gnadenlos mein Herz,
dein Blick, er schenkt mir Anerkennung,
mit dir ertrag ich jeden Schmerz.

Ich liebe dich, du Mond des Abends,
dein Schein erhellt mir stets den Pfad,
du bist mein monotones Leben,
aber auch mein Wechselbad.

Ich liebe dich, mein Stern der Nächte,
dein Atem haucht mir Frohsinn zu,
dein Duft verzaubert meine Sinne,
mein größter Schatz, ja der bist du.

Norbert van Tiggelen
Spruch bewerten, drucken und teilen

Glücklich

Ich möcht’ es den Blumen allen
erzählen, so viele da blüh’n,
die sollten es leise dir lallen,
dass ich so glücklich bin.

Ich möcht’ es der Nachtigall sagen
im dunkelsten Waldesgrün,
sie sollte es flöten und schlagen,
dass ich so glücklich bin.

Möcht’ blicken zum Himmel, dem Blauen,
wenn nachts die Sternlein erglüh’n,
die sollten’s dir anvertrauen,
dass ich so glücklich bin.

Ich möcht’ es den Wolken sagen,
die leise vorüberzieh’n,
sie sollten es zu dir tragen,
dass ich so glücklich bin.

Möcht’ dem Walde mein Herz austauschen
im tiefsten, nächtlichen Grün,
er sollte es flüstern und rauschen,
dass ich so glücklich bin.

Ich möchte nur Lieder dichten
und nichts als von Liebe darin,
die sollten es weithin berichten,
wie glücklich, so glücklich ich bin!

Johann Meyer
Spruch bewerten, drucken und teilen

Heute wünsche ich dir,
was Liebe wünschen kann:
Sei glücklich! Nimm’ von mir
mein Herz voll Liebe an.

Volksweisheit / Volksgut
Spruch bewerten, drucken und teilen

Erst seit ich liebe,
ist das Leben schön;
erst seit ich liebe,
weiß ich, dass ich lebe.

Theodor Körner
Spruch bewerten, drucken und teilen
Wasserfall mit Klippe am Meer

Lebenslandschaften

Der Glaube
an uns selbst
ist der Fels
in der Brandung.

Die Hoffnung
ist unsere kleine Insel
im Meer
der Hoffnungslosigkeit.

Die Liebe
ist die Brücke,
die uns sicher
über alle Klippen und Wogen
des Lebens führt.

Sabine Bröckel

Private Nutzung des Textes erlaubt, private und redaktionelle Veröffentlichung im Internet mit Link zur Startseite oder zu dieser Seite von Viabilia gestattet. Teilen über soziale Medien erlaubt.

Tipp: Aus diesem Lebenslandschaften-Gedicht können Sie auch den dritten Teil gut als Spruch zum Valentinstag verwenden.

Der Spruch erinnert vielleicht an ein Zitat aus der Bibel, und kann damit für gläubige Menschen einen religiösen bzw. spirituellen Charakter haben:

Was bleibt, sind Glaube, Hoffnung und Liebe.
Von diesen dreien aber ist die Liebe das Größte.

1. Korinther 13,13

Spruch bewerten, drucken und teilen

Mit deiner Liebe zäum’ mich nicht,
leg’ meiner Freiheit keine Zügel an.
Ich betrüg’ dich nicht, verlass’ dich nicht,
schenkst du mir dein Vertrauen dann.

Zu Lieben heißt nicht fest zu halten.
Wer wirklich liebt, der auch befreit.
Du kannst nur lieben, kannst behalten,
wenn du gern loszulassen bist bereit.

Drum lass’ die Liebe selbstlos sein,
versuche nicht, mich zu besitzen.
Kann deine Liebe mich befrei’n,
gehör ich dir bis in meiner Haare Spitzen.

Sabine Bröckel

Private Nutzung des Textes erlaubt, private und redaktionelle Veröffentlichung im Internet mit Link zur Startseite oder zu dieser Seite von Viabilia gestattet. Teilen über soziale Medien erlaubt.

Spruch bewerten, drucken und teilen

Ich meint’, es müsst’s in meinen Augen steh’n,
auf meinen Wangen müsst’ man’s brennen seh’n,
zu lesen wär’s auf meinem stummen Mund,
ein jeder Atemzug gäb’s laut ihr kund,
und sie merkt nichts von all’ dem bangen Treiben:
Dein ist mein Herz. Und soll es ewig, ewig bleiben.

Wilhelm Müller

Komplett lautet das Gedicht:

Ungeduld

Ich schnitt es gern in alle Rinden ein,
ich grüb’ es gern in jeden Kieselstein,
ich möcht’ es sä’n auf jedes frische Beet
Mit Kressensamen, der es schnell verrät,
auf jeden weißen Zettel möcht’ ich schreiben:
Dein ist mein Herz. Dein ist mein Herz
und soll es ewig, ewig bleiben.

Ich möcht’ mir ziehen einen jungen Star,
bis dass er spräch’ die Worte rein und klar,
bis er sie spräch’ mit meines Mundes Klang,
mit meines Herzens vollem, heißem Drang,
dann säng’ er hell durch ihre Fensterscheiben:
Dein ist mein Herz. Dein ist mein Herz
und soll es ewig, ewig bleiben.

Den Morgenwinden möcht’ ich’s hauchen ein,
ich möcht’ es säuseln durch den regen Hain;
o leuchtet’ es aus jedem Blumenstern,
trüg’ es der Duft zu ihr von nah und fern,
ihr Wogen, könnt’ ihr nichts als Räder treiben?
Dein ist mein Herz. Dein ist mein Herz
und soll es ewig, ewig bleiben.

Ich meint’, es müsst’s in meinen Augen steh’n,
auf meinen Wangen müsst’ man’s brennen seh’n,
zu lesen wär’s auf meinem stummen Mund,
ein jeder Atemzug gäb’s laut ihr kund,
und sie merkt nichts von all’ dem bangen Treiben:
Dein ist mein Herz. Dein ist mein Herz
und soll es ewig, ewig bleiben.

Spruch bewerten, drucken und teilen

Ich liebe dich


Es muss was Wunderbares sein
ums Lieben zweier Seelen!
Sie schließen ganz einander ein,
sich nie ein Wort verhehlen!

Und Freud und Leid und Glück und Not
so miteinander tragen!
Vom ersten Kuss bis in den Tod
sich nur von Liebe sagen.

Oskar von Redewitz

Dieser wunderbare Spruch ist nicht nur zum Valentinstag passend, ihn mit seiner Liebsten / seinem Liebsten zu teilen. Zeigen Sie mit diesem schönen Liebesgedicht Ihre Liebe! Diese Worte der Liebe lassen sich auch gut als Geschenkanhänger zu einem netten Präsent ausdrucken, dafür einfach auf das Geschenkesymbol klicken.

Spruch bewerten, drucken und teilen