Inspirationen auf dem Lebensweg
Wunderschön eingepacktes Geschenk als Symbol für Geburtstagsgeschenk

Das richtige Geburtstagsgeschenk: hilfreiche Tipps für strahlende Augen

Das richtige Geburtstagsgeschenk zu finden ist nicht leicht. Nur wenige unserer Freunde und Verwandten äußern konkrete Wünsche, was sie an ihrem Ehrentag gerne überreicht bekommen wollen – weitaus häufiger passiert es, dass das Geburtstagskind selbst auf konkrete Nachfragen nichts Materielles zu nennen vermag, das es gerne geschenkt bekommen möchte. Das ist eigentlich etwas sehr Positives, heißt es doch, dass das Geburtstagskind mit sich, seinem Leben und seinem Besitz zufrieden ist und keinen Mangel leidet – nur für die Schenkenden erschwert es natürlich die Wahl eines passenden Geschenks.

Die Möglichkeiten sind vielfältig – angefangen bei tatsächlichen materiellen Geschenken wie Schmuck oder Büchern über immaterielle Geschenke wie Erlebnisgutscheine bis hin zu lustigen Geschenken wie einem persönlichen Geburtstagsvideo kann einem Geburtstagskind heutzutage nahezu alles geschenkt werden. Aber natürlich löst nicht jedes Geschenk dieselbe Freude aus – Sie müssen schon das richtige finden. In diesem Artikel finden Sie dazu ein paar hilfreiche Tipps.

Das richtige Geburtstagsgeschenk: die richtigen Voraussetzungen

Wenn das Geburtstagskind keinen Hinweis darauf geliefert hat, worüber es sich freuen könnte, liegt es an Ihnen und Ihrer Kenntnis der Vorlieben und Wünsche des Geburtstagskindes, das richtige Geschenk zu finden. Beginnen Sie frühzeitig damit, sich Gedanken zu machen – Last Minute Geschenke kommen meist weniger gut an. Wenn Sie absolut ratlos sind, können Sie enge Vertraute des Geburtstagskindes danach fragen, was gefallen könnte. Auch, wenn Sie schon eine Geschenkidee haben, können Sie auf diese Weise überprüfen, ob Sie das Geburtstagskind richtig eingeschätzt haben.

Materielle Geburtstagsgeschenke

Das Problem, mit dem sich viele Beschenkte heutzutage konfrontiert sehen, ist, dass sich immer mehr materielle Besitztümer bei ihnen zu Hause anhäufen, welche sie gar nicht gebrauchen können. Deswegen sollten Sie optimalerweise nur dann etwas Materielles schenken, wenn Sie sich sicher sind, dass es auch für Freude sorgen wird. Um zu verhindern, dass Sie dem Geburtstagkind mit Ihrem Geschenk den Platz zu Hause rauben, können Sie außerdem Folgendes versuchen:

  • Schenken Sie etwas, das sich mit der Zeit aufbraucht, z. B. eine edle Seife oder etwas Erlesenes zu essen.
  • Schenken Sie etwas Kleines, das sich problemlos und ohne viel Platzaufwand verstauen lässt, wenn es nicht gefallen sollte, z. B. ein Buch.
  • Schenken Sie etwas, das seinen Wert behält und das das Geburtstagskind weiterverkaufen kann, wenn es dies wollen sollte, z. B. Schmuck.
  • Schenken Sie etwas Nützliches, von dem Sie wissen, dass es das Geburtstagskind auch gebrauchen kann, z. B. ein noch in der neu bezogenen Wohnung fehlendes Möbelstück.
  • Bewahren Sie den Kassenbeleg auf und teilen Sie dem Beschenkten dies mit, um ihm im Zweifelsfall einen Umtausch zu ermöglichen.
  • Mit einem Wertgutschein können Sie dem Geburtstagskind ermöglichen, eine eigene Wahl zu treffen.

Immaterielle Geburtstagsgeschenke

Immaterielle Geschenke stehen hoch im Kurs. Doch auch hier sollten Sie gründlich darüber nachdenken, was wirklich für strahlende Augen sorgen wird. Hier sind unsere Tipps für die Geschenkewahl:

  • Selbstgemachte Gutscheine erwecken schnell den Eindruck der Lieblosigkeit. Machen Sie offensichtlich, dass Ihr Geschenk kein Verlegenheitsgeschenk ist, damit Sie nicht mit leeren Händen dastehen, sondern dass Sie sich Mühe gegeben haben.
  • Achten Sie darauf, dass verschenkte Gutscheine auch zu den Interessen des Geburtstagskindes passen. Manchmal kann es hilfreich sein, das Geburtstagskind quasi “an die Hand” zu nehmen, um ihm durch den Gutschein entstandenen Extra-Aufwand zu ersparen. Nichts ist schlimmer als Geburtstagsgeschenk als ein Gutschein, der niemals eingelöst wird.
  • Manchmal sind lustige Geschenke, die auf der Geburtstagsparty für Erheiterung sorgen, aber danach unwichtig werden, genau das Richtige – vor allem für die Geburtstagskinder, die eigentlich schon alles im Leben haben.
Spruch
des Tages