Inspirationen auf dem Lebensweg
mehr zum Thema Schöne Liebessprüche
Wenn ich, o Kindlein, vor dir stehe, wenn ich im Traum ...

Wenn ich, o Kindlein, vor dir stehe

Wenn ich, o Kindlein, vor dir stehe,
wenn ich im Traum dich lächeln sehe,
wenn du erglühst so wunderbar,
da ahne ich mit süßem Grauen:

Dürft’ ich in deine Träume schauen,
so wär’ mir alles, alles klar!
Dir ist die Erde noch verschlossen,
du hast noch keine Lust genossen,

noch ist kein Glück, was du empfingst;
wie könntest du so süß denn träumen,
wenn du nicht noch in jenen Räumen,
woher du kamest, dich ergingst?

 

Christian Friedrich Hebbel

Pseudonym: Dr. J. F. Franz (geb. 18.3.1813 in Wesselburen – 13.12.1863 in Wien, Österreich), deutscher Dramatiker und Lyriker

© olesiabilkei - Fotolia.com
Spruch-ID 1325 (Gedichte zur Geburt) gehört zu Gedichte - klassisch
Zur Startseite