Inspirationen auf dem Lebensweg

Erkrankungen als Chance nutzen können

Es gibt Erkrankungen, die prägen das ganze Leben. Sie verändern nicht nur körperlich, sondern vor allem psychisch. Oft kann schon eine schwere Erkältung oder auch eine Grippe die Lust am Leben mindern. Diese bessern sich zwar meist nach ein paar Tagen Bettruhe und es geht einem in der Regel danach wieder gut und man kann das Leben anschließend wieder in vollen Zügen genießen. Doch wie sieht es bei wirklich schweren Erkrankungen aus? Auch wenn es schwer nachzuvollziehen ist: Diagnosen mit lebensbedrohlichen Erkrankungen wie Krebs oder Leukämie können ihre positiven Seiten haben.

Mit den Gedanken die Wahrnehmung lenken

Mit den Gedanken die Wahrnehmung steuern und diese in positive Bahnen lenken – das ist in einer Krise meist leichter gesagt als getan. Wer unter Makuladegeneration leidet und dadurch das Augenlicht verliert, hat es recht schwer, sich wieder im Alltag zu Recht zu finden. Erkrankt jemand an Diabetes, ist dies ebenso eine Herausforderung, wenn auch eine ganz andere. Entspannungsübungen, Achtsamkeitstrainings und Atemtechniken können den Umgang mit der Krankheit positiv verändern. Also in Kurzform:

  • Positiv Denken
  • Situation annehmen
  • Flexibel sein
  • Sich den neuen Herausforderungen anpassen (Dies ist meist das Schwierigste)
  • Veränderungen im Leben zulassen

Also: Einfach nur die Kraft der Seele nutzen, und alles kommt wieder ins Lot? So einfach ist es meist nicht. Es gehört auch ein Funken Glück dazu, um etwa die Folgen einer Erkrankung zu überwinden und mit weiteren Auswirkungen beziehungsweise Einschränkungen klar zu kommen.

Es kann sogar ganz massive Einschnitte geben: Die alte Berufstätigkeit kann vielleicht nicht mehr ausgeübt werden. Vielleicht geht an der Krankheit die Beziehung kaputt. Wem es gelingt, sich den Einschränkungen bewusst zu werden und das Beste für das eigene Leben daraus zu machen, der hat wahre Größe bewiesen. Dies auch so wahrzunehmen, ist eine Kunst, die man erlernen kann, die aber auch gleichzeitig viel Kraft und Flexibilität erfordert. Wer gerne mehr über dieses Thema erfahren will und sich für Menschen interessiert, denen der Weg zurück ins Leben trotz schwerer Krankheit gelungen ist, erfährt hier mehr.