Schöne Sprüche, liebe Grüße und Glückwünsche
Betina Graf Über Viabilia
Autoren
Hausbau mit neuen Fenstern

Wie man den Traum vom Eigenheim verwirklichen und sparen kann

Ein eigenes Haus bauen – für viele der absolute Lebenstraum. Doch auf diejenigen, die ihn sich verwirklichen, kommt eine Menge Arbeit und Verantwortung zu. Glück haben die, die im handwerklichen Bereich arbeiten und deswegen das richtige Know-How zum Maurern, Kabellegen, Tapezieren oder Verputzen direkt selbst mitbringen, denn hier lässt sich eine ganze Menge Geld einsparen. Alle anderen müssen an anderer Stelle wirtschaftliche Vorteile rausholen, um im Budget zu bleiben – zum Beispiel durch hochwertige Fenster aus Polen von Constans.

Was Sie selber machen können

Menschen haben zu allen Zeiten und in allen Kulturen ihre Häuser selbst gebaut. Doch inzwischen ist unser Lebensstandard extrem angestiegen und es sind viele Bauvorschriften in Kraft, die zwar später ein solides und sicheres Haus garantieren sollen, beim Bauen aber erstmal nerven. Vorbei sind die Zeiten, in denen zum Hausbau nur ein wenig Mörtel und Zeit gehörte – moderne Häuser sind in der Regel komplizierte Systeme, an denen viele verschiedene Fachleute mit spezieller Ausbildung arbeiten.

Dennoch fällt auf jeder Baustelle das ein oder andere an, das der Bauherr oder die Bauherrin, je nach den eigenen Fähigkeiten, selbst erledigen kann. In den frühen Phasen des Baus können Sie zum Beispiel die Fenster und Türen aus Polen, die Sie zuvor erworben haben, selbst einbauen – allerdings sollten Sie unbedingt auf eine gute Abdichtung achten. Auch Fußböden und Wandbeläge zu verlegen ist kein Hexenwerk und eine Aufgabe, die Sie vielleicht übernehmen können; außerdem natürlich alles, was mit Logistik im kleinen Rahmen zu tun hat: Transporte von und hin zur Baustelle, Besorgungen, Besuche beim Baumarkt.

Andere Arten, Kosten zu sparen

Wer ein Haus baut, hat vor allem ein Ziel: am Ende ein Eigenheim beziehen zu können, das den eigenen Wünschen entspricht. Baumängel gehören nur sehr selten zu diesen Wünschen, weshalb Sie sich gut überlegen sollten, welche Aufgaben vielleicht doch ein echter Profi machen muss.

Nichtsdestotrotz können Sie, wenn Sie geschickt sind, viel Geld sparen – nämlich durch das Sichten verschiedener Angebote und die Entscheidung für günstigere, aber qualitativ hochwertigere Alternativen. Haustüren aus Polen sind zum Beispiel oft günstiger; auch polnische Fenster können eine gute Idee zum Sparen sein. Wandfarbe ist günstiger, wenn man sie selbst anmischt; bei der Entscheidung für einen Handwerksbetrieb lohnt es sich, Preise und Leistungen miteinander zu vergleichen und möglicherweise sogar eine Vergleichstabelle anzulegen.

Zeit ist Geld: großzügige Planung statt großzügiges Budget

Egal, wie Sie an Ihr Bauprojekt herangehen: eine Weile dauern wird es auf jeden Fall. Es nutzt nichts, beim Häuserbau ungeduldig zu sein und die Dinge beschleunigen zu wollen – das Haus ist dann fertig, wenn es eben fertig ist. Nehmen Sie es lieber gelassen: planen Sie großzügig, sorgen Sie für eine sichere und dauerhafte Unterkunft für Ihre Familie bis zum Abschluss der Arbeiten am Haus und freuen Sie sich, wenn es doch ein wenig schneller gehen sollte. So können Sie am Ende sicher sein, dass nicht aus Zeitdruck an entscheidenden Stellen im Haus getrickst oder gepfuscht wurde.