Inspirationen auf dem Lebensweg

Jahrelang ein Doppelleben geführt - und niemand hat es bemerkt

Immer wieder wird davon berichtet, dass es Menschen tatsächlich geschafft haben, über etliche Jahre ein perfektes Doppelleben geführt zu haben. Zum Teil liefen diese Lebensführungen über mehrere Jahrzehnte völlig unbemerkt von betroffenen Partnern. Es gehört schon sehr viel Raffinesse, taktisches und strukturiertes Vorgehen und Denken dazu, um diese Meisterleistung unbemerkt durchführen zu können.

Für Betroffene, die erst viel später vom Doppelleben des Ehepartners, der Liebesbeziehung erfahren, kann es die Hölle sein. Sie können “Höllenqualen” durchleben, können zutiefst enttäuscht vom vermeintlich liebenden Partner und von seiner angeblichen Treue und Ehrlichkeit in Sachen Liebe sein. Besonders in Fällen, bei denen sich am Ende herausstellt, dass der Partner diese Doppelbeziehung womöglich schon über etliche Jahre hinweg führte und daraus sogar auch Kinder entstanden sind.

Bittere Enttäuschung und Ohnmacht

Was genau dem betrogenen Partner bei der Wahrheitsfindung in allen Konsequenzen durch den Kopf schießt, ist von Fall zu Fall sehr unterschiedlich. Während sich der eine Partner einfach nur noch zu tiefst enttäuscht und völlig kraftlos ins stille Kämmerchen verzieht, tobt der andere voller Wut und Verzweiflung.

Hier die richtigen Worte zu finden ist sicherlich ebenso wenig einfach, wie die Bewältigung der gesamten Situation. Und manchmal sogar voller Hass gegenüber dem vermeintlich liebenden Ehegatten oder der Ehepartnerin. Wie die Reaktion schlussendlich auf diese Gewissheit der Untreue des Partners ist, ist nicht ausschlaggebend.

Fakt ist, dass ein Ehebruch, eine Liebesaffäre und selbst der Seitensprung eine tiefe Kerbe ins Vertrauen einer langjährigen Beziehung und Ehe schneidet, die nicht so leicht zu kitten sein kann, wenn sie überhaupt zu reparieren ist. Leere, Schmerz und Ohnmacht, sind die drei häufigsten Begriffe, die beim Betrug dieser Art fallen. Und sie sind es auch, die Betroffenen zu schaffen machen und manchmal auch noch nach vielen Jahren und Jahrzehnten sogar. Je nachdem, wie stark die Beziehung, die Ehe oder Partnerschaft war, umso schmerzvoller die Ernüchterung, dass alles auf Schein und Trug aufgebaut war und es nicht bemerkt wurde.

Das Doppelleben des Partners wird manchmal so erst nach vielen Jahren wenn überhaupt entlarvt und plötzlich stellt der betrogene Partner mit Erschrecken fest, dass es dem Partner in dieser Zeit tatsächlich möglich war, ein zweites Familienleben auf die Beine stellen zu können und in diesem Parallelleben sogar Kinder hervorgehen zu lassen. Wenn dann auch noch beide Partner geheiratet wurden, spricht man vom klassischen Heiratsschwindler. Und davon schwirren noch immer besonders im Internet auf diversen Vermittlungsportalen nicht gerade wenige rum.

Perfekte Inszenierung

Partner, die es über viele Jahre schaffen, unbemerkt ein Doppelleben führen zu können, sind Meister der strategischen Vorgehensweise und zeitgleich gute Schauspieler. Denn leicht ist es nicht, vom einem Leben ins andere zu springen, ohne dabei aufzufallen und sich durch sein Verhalten zu verraten. Was der eine nicht weiß, kann der andere nicht erahnen. Nach dieser Devise handeln Menschen, die ein Doppelleben führen. Sie können Lügen, dass sich “die Balken biegen”. Geben Gründe für Termine und Co. vor, die so plausibel klingen, dass sie am Ende fast schon selbst daran glauben. Jeder Tag wird akribisch durchdacht und jede Stunde fein auf die Sekunde genau abgestimmt und passend geplant. Die angeblichen Geschäftsreisen in der Woche für Partnerin A verbucht und das Wochenende dann für Partnerin B.

Die perfekte Inszenierung von Umständen, Situationen, Begebenheiten, gepaart mit präziser und plausibler Erklärungen und Aufklärungen gelingt diesen Menschen besonders gut. Selbst wenn der Partner A vielleicht hin und wieder eine gewisse Art an Skepsis durchdringen lässt und den ein oder anderen plötzlich eingeräumten Termin nicht wirklich ernst nimmt und an der Echtheit zweifelt. Das Gros der Betrogenen handelt erst relativ spät, beim Verdacht des Betrügens. Um der quälenden Ungewissheit auf den Grund zu gehen, kann die Beauftragung einer Detektei, wie etwa diese Detektei aus Hamburg, manchmal gar nicht so verkehrt sein. Mit stichhaltigem Beweismaterial lässt sich so in der Regel jedwede Unklarheit klären und eventuelle Verdachtsmomente aus dem Weg schaffen.

Seitensprung und kurze Affären

Ein One-Night-Stand oder der klassische Seitensprung ist mit die häufigste Art und Weise der Untreue. Männer wie Frauen können sich vor diesem meist einmaligen Abenteuer sexueller Ausrichtung nur selten entziehen. Denn Fakt ist, dass niemand davor gefeit ist, dass Amor seine Liebespfeile völlig willkürlich abschießt. Betroffen werden wie vom Blitz getroffen und sind im Nachhinein in der Regel tief traurig, fühlen sich beschämt, oder haben ein sehr schlechtes Gewissen gegenüber dem Lebenspartner. Hierbei ist die Chance auf Versöhnung und Wiedergutmachung wesentlich größer, als bei Liebesaffären von längerer Dauer. Desto länger eine Affäre andauert, umso größer kann der Schmerz der Enttäuschung des Betroffenen sein.

Spruch
des Tages