Inspirationen auf dem Lebensweg
mehr zum Thema Coronavirus
Die Welt nach Corona
Bitte bewerten Sie:

Die Welt nach Corona

Es gibt

historische Momente,

in denen die Zukunft
ihre Richtung ändert.

Wir nennen sie Bifurkationen.
Oder Tiefenkrisen.

Diese Zeiten sind jetzt.

www.horx.com

Matthias Horx

www.horx.com

Spruch-ID 4714 (Zukunft, Coronavirus) gehört zu Sprüche - neutral
Zum Spruch des Tages Spruch des Tages - Archiv

Wahrscheinlich sind Sie beim Lesen über das Wort “Bifurkationen” gestolpert ;) Wenn man dieses Wort mit der deutschen Übersetzung, “Weggabelungen”, ersetzt, wird klarer, was Matthias Horx mit diesem Spruch sagen will: Manchmal – eben in den “historischen Momenten” – werden von uns Menschen richtungsweisende Entscheidungen getroffen, die beeinflussen, wie unser Weg weiter verläuft und wie die Zukunft aussehen wird.

Zugehörige Spruchseiten
Mehr über Gute Wünsche zur Corona-Virus-Pandemie
Lieblingsseiten

Ähnliche Sprüche wie dieser Spruch

Corona-Virus - ein Gedicht zum Umgang mit Ovid-19

Guter Umgang mit dem Corona-Virus

Keine Hand darf ins Gesicht!
Vergiss das Händewaschen nicht!
Nicht zu kurz und nicht zu flüchtig,
schön mit Seife, dann ist’s richtig.

Man legt sich reichlich Nudeln zu
und hamstert anderes im Nu.
Ist erst die Ausgangssperre da,
kommt bald der Hunger. Fürchterbar!

Doch schon beim Einkauf fällt es schwer:
wenn da nicht dieses Jucken wär … !
Schon ist die rechte Hand am Mund.
Ups. Hoffen wir, ich bleib gesund.

Zu arge Vorbereitungswut
tut Menschen leider selten gut.
“Nicht panisch werden!” möcht’ ich raten.
Sei schlau und plane deine Taten.

Das Ziel ist dabei ist denkbar schlicht:
verbreite diesen Virus nicht!
Am besten ist’s, du bleibst zu Haus’
und ruhst dich erstmal richtig aus.

Viabilia Redaktion
Spruch bewerten, drucken und teilen
Wegen Corona-Virus von zuhause aus arbeiten

Ich stehe auf und möchte schrei’n:
Du lieber Gott! Ja schon halb neun!
Doch schnell läuft meine Panik aus:
Ich arbeite ja heut’ zu Haus’.

“Home Office” heißt das, denn daheim,
da bin ich sicher vor dem Keim.
Drum, um die Welt und mich zu schützen,
werd ich heut’ nur zu Hause sitzen.

Gut ausgeruht und ohne Hast
ist schlechte Laune keine Last.
Stattdessen: erstmal Kaffee machen!
Den Tag begrüße ich mit Lachen.

Den Pendelweg kann ich mir sparen.
Darauf hoffe ich schon seit Jahren.
Das Schaffen muss natürlich sein,
doch selbstbestimmt ist’s keine Pein.

Und wenn ich fertig bin, geht’s schnell:
bin flugs zu Hause, ist noch hell!
Der Grund ist zwar nicht ganz so schön,
doch bald schon kann’s nach draußen gehen.

Viabilia Redaktion

Für diejenigen unter Ihnen, die nun wegen dem Corona-Virus von zuhause aus arbeiten (müssen). Wir tun das jetzt übrigens auch!

Spruch bewerten, drucken und teilen
Dank an medizinisches Personal - Ärztinnen und Ärzte, Pflegerinnen und Pfleger, Medizinerinnen und Mediziner während der Corona Krise

Aus tiefstem Herzen: Danke!

Gesundheit ist das höchste Gut.
Wer krank ist, merkt das häufig schnell.
Und kommt erst eine Krankenflut,
ist das erst recht sehr aktuell.

Denn rasch sind alle Praxen voll,
die Krankenhäuser obendrein.
Das Personal tut, was es soll -
kommt manchmal tagelang nicht heim.

Wir danken euch, ihr Laboranten,
ihr Ärzte, Pfleger, Mediziner!
Ihr helft den Kranken, den Verwandten,
seid der Gesellschaft große Diener. ♥

Viabilia Redaktion

Bei diesem Dank-Gedicht für die medizinischen Helferinnen und Helfer während der Coronakrise werden natürlich auch Frauen – Ärztinnen, Pflegerinnen, Laborantinnen und Medizinerinnen – angesprochen! Es ist allerdings sehr schwer, mit geschlechtergerechter Sprache zu reimen, deswegen haben wir uns im Gedicht sprachlich auf die maskuline Form beschränkt.

Spruch bewerten, drucken und teilen
Corona - die Welt steht Kopf

Die Welt steht Kopf mit Corona

Die Welt steht gerade ziemlich Kopf,
denn eine Krankheit geht umher.
Egal, ob Tasche oder Topf -
die Angst ist: bald bleibt beides leer.

Ein jeder bleibt bloß noch zu Haus’
und wartet ab, was noch kommen mag.
So manchem geht die Arbeit aus.
Die Sorge wächst von Tag zu Tag.

Dabei ist Geld so wichtig nicht,
Zusammenhalt hingegen schon.
Solang’ die Regeln niemand bricht,
ist die Gesundheit unser Lohn.

Viabilia Redaktion

Ja, mit der Corona-Krise steht die Welt Kopf. Verdeutlichen wir uns, dass die Gesundheit unser höchstes Gut ist, wozu wir alle gemeinsam beitragen können.

Spruch bewerten, drucken und teilen
Dank an die Kassiererinnen und Kassierer in der Corona-Krise

Aus vollem Herzen: Danke!

Die Straßen leer, die Märkte voll -
ein jeder deckt sich zünftig ein
mit dem, was er dann essen soll
setzt erst die Quarantäne ein.
Die Order ist: bleibt bloß zu Haus’!
Doch leider können das nicht alle.
Manche müssen trotzdem raus
und weitermachen, für den Falle
dass das vielleicht bald nicht mehr geht.
Wir danken euch, ihr da im Laden!
Ihr arbeitet von früh bis spät
und helft, die Krise auszubaden!

Viabilia Redaktion

Ein Dank an die Kassiererinnen und Kassierer sowie die Arbeiterinnen und Arbeiter im Hintergrund, die den Laden im wörtlichen Sinne am Laufen halten!

Spruch bewerten, drucken und teilen
Hoffnung am Ende des Tunnels

Im tiefsten Tal

kann man schon
das Licht am Horizont
sehen.

Durchhalten,
Lösungen finden,
Hoffnung schöpfen.

Und am Ende:

Aufatmen!

Betina Graf

Private Nutzung des Textes erlaubt, private und redaktionelle Veröffentlichung im Internet mit Link zur Startseite oder zu dieser Seite von Viabilia gestattet. Teilen über soziale Medien erlaubt.

Zur Coronakrise: Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht, aber bei mir beginnt sich langsam Hoffnung abzuzeichnen. Ich bin zuversichtlich, dass nach den Kontakteinschränkungen, wenn wir es gemeinsam geschafft haben, die Kurve der Infizierten nach unten abzubiegen, gute Lösungen finden werden, um das normale Leben langsam wieder hochzufahren (zum Beispiel, indem man Risikogruppen schützt, über umfangreiche Testverfahren Infizierte identifiziert, u.ä.).

Die Nachwirkungen der momentanen Kontakteinschränkungen werden aber leider für viele von uns noch länger zu spüren sein.

Spruch bewerten, drucken und teilen