Inspirationen auf dem Lebensweg

Chatten mit Singles

Partnerbörsen für Singles gibt es viele, und das ist auch gut so. Immerhin sind knapp 30 Prozent aller Deutschen im beziehungsfähigen Alter alleine. Soll heißen, dass jeder Dritte zwischen 30 und 40 Jahren Single ist, wobei vor allem Männer vom Alleinsein betroffen sind. Die Gründe hierfür sind in den veränderten gesellschaftlichen Bedingungen zu suchen. Immer mehr Menschen, vor allem Frauen, legen Wert auf Selbstverwirklichung und Karriere und suchen erst viel später nach etwas Endgültigem. Das Ziel, spätestens mit Anfang 20 sesshaft, schwanger und zumindest verlobt zu sein, gehört längst nicht mehr in unser Zeitalter. Wer heute aber nicht länger alleine bleiben möchte, der muss das auch nicht. Inzwischen gibt es ziemlich gute Seiten, auf denen Singles völlig unkompliziert aufeinander zugehen können.

Weibliche Ansprüche und schüchterne Männer

Fakt ist, dass Frauen immer höhere Ansprüche an die Partnerwahl stellen, was auch von 38 Prozent aller Frauen offen zugegeben wird. So steigen die Anforderungen an die Männer enorm, beispielsweise in Sache Bildung und Einkommen, Aussehen und persönliche Interessen, die doch bitte mit den eigenen kompatibel sein sollten. Und letztendlich ist dann die Karriere doch wichtiger und es bleibt bei einer lockeren Affäre. Was die Männer betrifft, die sind ziemlich eingeschüchtert, was immerhin von 40 Prozent aller männlichen Personen zugegeben wird. Kein Wunder also, dass es vielen schwer fällt, auf eine Frau zuzugehen. Gut, dass es die <a href=“https://www.single-chat.net

/profil.php?id=Mjk0OA==” target=”_blank”>Singlebörsen im Internet gibt. Denn was Männer und Frauen doch irgendwann gemeinsam haben: Keiner von ihnen möchte für immer alleine bleiben.

Aufregende Kontakte knüpfen und unverbindlich verabreden

Zu damaliger Zeit war es eher eine Art Unding, sich über Partnervermittlungen einen Freund oder eine Freundin zu suchen. Heute ist dies Gang und Gäbe. Doch Augen auf bei der Singlebörsenwahl, denn nicht alle sind im Auftrag der Liebe unterwegs. Im Gegenteil, auf vielen Seiten verlangen die Betreiber viel Geld von verzweifelten Singles, jubeln Abonnements unter und kommen nach nur wenigen Wochen mit versteckten Kosten um die Ecke. Oder aber, die Singlebörsen stellen gewisse Anforderungen an ihre Bewerber, etwa wenn eine Seite ausschließlich Akademiker aufnimmt oder nur für Gutverdiener gemacht wurde.

Auf Single-Chat.Net beispielsweise scheint dies nicht der Fall zu sein. Wer sich registrieren möchte, der braucht keine versteckten Kosten zu fürchten und auch Abonnements werden nicht abgeschlossen oder im Nachhinein verlangt. Die Registrierung ist kostenlos und ziemlich unkompliziert, sodass man sich in nur wenigen Schritten die ersten Singles ansehen kann.

Es hat gefunkt – wie geht es weiter?

Egal ob man sich nun Hals über Kopf in ein Foto verliebt hat, oder ob man sich einfach nur für das Gegenüber interessiert, jetzt kann gechattet werden was das Zeug hält. Und das macht sogar richtig Spaß! Ähnlich wie auf der bekannten Plattform von Facebook kann nach Lust und Laune im Chatfeld geschrieben werden. Und man selbst bestimmt, wie weit man dabei gehen möchte.

In Sachen Sicherheit hat die Singlebörse natürlich auch vorgesorgt, denn es ist mit wenigen Klicks möglich, eine Person zu sperren und/oder dem Seitenbetreiber zu melden. So werden die bekannten schwarzen Schafe direkt aussortiert und es kann mit echten Singles weitergehen. Spontane Verabredungen und nette Flirt-Bekanntschaften werden so sicherer.

Und für all diejenigen, denen manchmal einfach die Worte fehlen, hat sich das Portal auch etwas ausgedacht. So kann man seinem auserwählten Single direkt ein kleines virtuelles Geschenk machen. So können Singles sich auf ein Eis einladen oder Küsschen verteilen. Eine total nette Idee, die wirklich Spaß am Chatten macht.

Profil anlegen und loschatten?

Ja, es ist tatsächlich ziemlich einfach und macht gute Laune. Egal wie intensiv man auf der Suche nach einem Partner ist. Viele haben auch einfach nur Freude an der Kommunikation, aus denen sich aber nicht selten auch kleine Liebesgeschichten entwickeln können. Dann bleibt es einem selbst überlassen, ob man sich im nächsten Café trifft oder irgendwo anders verabredet. Wer sich sympathisch ist, der darf sich direkt kennenlernen. Auf dem Profil des jeweils anderen ist ersichtlich, woher die oder der Auserwählte stammt. Und wer weiß, vielleicht wartet die ganz große Liebe sogar gleich um die Ecke?

Fazit: Ein gelungenes Portal mit allerhand unkomplizierter User-Funktionen und kleiner Gadgets. Hier kann man sich tatsächlich vorstellen, sich in den einen oder anderen per Chat zu verlieben. Und mal ehrlich – im Chat ist es doch viel einfacher ins Gespräch zu kommen.