Inspirationen auf dem Lebensweg
Betina Graf Über Viabilia
Autoren

Das Sein des Nichts

Das Sein des Nichts

Dreißig Speichen treffen die Nabe,
die Leere dazwischen macht das Rad.

Lehm formt der Töpfer zu Gefäßen,
die Leere darinnen macht das Gefäß.

Fenster und Türen bricht man in Mauern,
die Leere damitten macht die Behausung.

Das Sichtbare bildet die Form eines Werkes,
das Nicht-Sichtbare macht seinen Wert aus.

Buddhistischer Spruch über das Sein
 

Lao-Tse

auch Laozi, Lao Tzse, “Alter Meister” (geb. im 6. Jh. vor Chr.), chinesischer Philosoph und Begründer des Daoismus

Bild von Clker-Free-Vector-Images auf Pixabay
Spruch-ID 969 (Weisheit (über die Weisheit), Chinesische Weisheiten, Sein) gehört zu Zitate - neutral
Zur Startseite