Inspirationen auf dem Lebensweg
mehr zum Thema Buddhismus
Spruch von Laotse: Ich habe drei Schätze, die ich hüte ...
Bitte bewerten Sie:

Spruch von Laotse: Ich habe drei Schätze, die ich hüte ...

Ich habe drei Schätze,
die ich hüte und hege.

Der Eine ist die Liebe,
der Zweite ist die Genügsamkeit,
der Dritte ist die Demut.

Nur der Liebende ist mutig,
nur der Genügsame ist großzügig,
nur der Demütige ist fähig zu herrschen.

Lao-Tse

auch Laozi, Lao Tzse, “Alter Meister” (geb. im 6. Jh. vor Chr.), chinesischer Philosoph und Begründer des Daoismus

Spruch-ID 2144 (Lebenskunst, Liebe: weiser Spruch oder Ausgefallenes, Genügsamkeit, Verzicht, Chinesische Weisheiten, Demut) gehört zu Sprüche, Metapher oder bildlicher Vergleich - neutral
Zum Spruch des Tages Spruch des Tages - Archiv
Zugehörige Spruchseiten
Mehr über Buddhismus
Lieblingsseiten

Ähnliche Sprüche wie dieser Spruch

Ich denke immer, das beste Mittel,
Gott zu erkennen, ist, viel zu lieben.

Vincent van Gogh
Spruch bewerten, drucken und teilen

Ich liebe dich

Ich liebe dich, du Seele, die da irrt
im Tal des Lebens nach dem rechten Glücke,
ich liebe dich, die manch ein Wahn verwirrt,
der manch ein Traum zerbrach in Staub und Stücke.

Ich liebe deine armen wunden Schwingen,
die ungestoßen in mir möchten wohnen;
ich möchte dich mit Güte ganz durchdringen,
ich möchte dich in allen Tiefen schonen.

Christian Morgenstern
Spruch bewerten, drucken und teilen

In der Liebe
versinken und
verlieren sich
alle Widersprüche
des Lebens.

Rabindrahnath Thakur
Spruch bewerten, drucken und teilen

Man kann ohne Liebe Holz hacken,
Ziegel formen, Eisen schmieden.
Aber mit Menschen kann man
nicht ohne Liebe umgehen.

Tolstoi
Spruch bewerten, drucken und teilen

Ich möchte dir ein Liebes schenken…

Ich möchte dir ein Liebes schenken,
das dich mir zur Vertrauten macht:
aus meinem Tag ein Deingedenken
und einen Traum aus meiner Nacht.

Mir ist, dass wir uns selig fänden
und dass du dann wie ein Geschmeid
mir lösest aus den müden Händen
die niebegehrte Zärtlichkeit.

Rainer Maria Rilke
Spruch bewerten, drucken und teilen
Spiegel mit Spruch
Franz Grillparzer
Spruch bewerten, drucken und teilen

Wer ein Kamel liebt,
muss sich mit seinen
Höckern abfinden.

Volksweisheit / Volksgut
Spruch bewerten, drucken und teilen
Kinderhände, die eine Weltkugel in der Hand halten

In der Liebe
können für uns
alle Menschen
zur Familie werden.

In der Liebe erleben wir
ein Gefühl der Verbundenheit
mit allen Menschen dieser Erde.

Amelie Meredith
Spruch bewerten, drucken und teilen
Japanisch Hyakunin isshu - das Ruder bricht, der Weg der Liebe ist ungewiss

Den Schiffsleuten, die die
Meerenge von Yura durchqueren,
bricht das Ruder und
wo es hingeht, ist ungewiss –
und genauso ungewiss ist,
ach, der Weg der Liebe.

Hyakunin isshu Nr. 46, Übersetzung der Viabilia-Redaktion

Sone no Yoshitada

Übersetzung von der Viabilia-Redaktion

Yura no to o
wataru funabito
kaji o tae
yuku e mo shiranu
koi no michi ka na

Die Umschrift in lateinischen Buchstaben orientiert sich an modernen Aussprache-Standards.

Dieser Spruch stammt aus dem Hyakunin isshu, einer japanischen Gedichtanthologie, die vor rund 800 Jahren von Fujiwara Teika kompiliert wurde – manche der Gedichte sind jedoch wesentlich älter. Dieses Gedicht (Nr. 46 im Hyakunin isshu) stammt aus dem 10. Jahrhundert.

Die Phrase „nicht wissen, wo es hingeht“ bezieht sich grammatikalisch gleichzeitig auf die Schiffsleute wie auch auf den Weg der Liebe (Paronomasie; ein häufiges Stilmittel im Hyakunin isshu) und vergleicht diese so miteinander. Auch in „kaji o tae“ versteckt sich eine kleine Doppeldeutigkeit: Entweder kann der Ausdruck als „das Ruder bricht“ oder als „das Ruderseil reißt“ interpretiert werden.

Spruch bewerten, drucken und teilen

Ein Liebeslied

Ich möchte dir streicheln die Hände,
doch du bist ja nicht hier.
Ich möchte dir küssen die Hände,
warum bist du nicht hier?
Ich möchte mit dir plaudern
von alter, alter Zeit –
Ich bin so einsam geworden,
und du bist weit – weit!

Paul Scheerbart
Spruch bewerten, drucken und teilen

Alles,
die Gesamtheit dessen,
was ich verstehe,
verstehe ich nur,
weil ich liebe.

Tolstoi
Spruch bewerten, drucken und teilen

Die Liebe trägt die Seele
wie die Füße den Leib tragen.

Katharina von Siena
Spruch bewerten, drucken und teilen

Liebe erblüht
im Staunen einer Seele
die nichts erwartet und
sie stirbt an der Enttäuschung
des Ichs, das alles fordert.

Gustave Flaubert
Spruch bewerten, drucken und teilen

Ein Bündel an Leben

Ein Bündel an Leben bin ich.
Kraftvoll spüre ich meine Energie.
Wohin führt mich
dieser Sog nach Leben?

Ich bin herausgefallen
aus Raum und Zeit.
Alles ist möglich,
nichts muss sein.

Blank und bloß steh‘ ich da.
Alle Filter sind abgefallen.
Es gibt mich pur,
in Licht und Schatten.

Heil fühle ich mich,
unverwundbar in meinem Selbst.
Ja, nein, vielleicht, weiß nicht,
alles darf sein, alles ist gut.

Wir sind auf dem Weg.
„Dein Weg soll eine Liebesreise sein.“
Stolpernd, fallend, wieder aufstehend;
lachend, tanzend reichen wir uns die Hände.

Und lieben.

Betina Graf

Private Nutzung des Textes erlaubt, private und redaktionelle Veröffentlichung im Internet mit Link zur Startseite oder zu dieser Seite von Viabilia gestattet. Teilen über soziale Medien erlaubt.

Spruch bewerten, drucken und teilen

Vielleicht muss man
die Liebe gefühlt haben,
um die Freundschaft
richtig zu erkennen.

Nicolas Chamfort
Spruch bewerten, drucken und teilen