Inspirationen auf dem Lebensweg
mehr zum Thema Buddhismus
Lerne loszulassen, das ist der Schlüssel zum Glück.
Bitte bewerten Sie:

Lerne loszulassen, das ist der Schlüssel zum Glück.

Lerne loszulassen,
das ist der Schlüssel
zum Glück.

Siddhartha Gautama

Shakyamuni (Siddhartha Gautama) (geb. 563 v. Chr. – 483 v. Chr.), indischer Weiser, Asket und Lehrer (“Buddha”)

Foto: @ Betina Graf
Spruch-ID 1038 (Glück: Quellen für das Glück, Loslassen) gehört zu Sprüche - neutral
Zum Spruch des Tages Spruch des Tages - Archiv
Zugehörige Spruchseiten
Mehr über Buddhismus

Ähnliche Sprüche wie dieser Spruch

Ein Hauptstudium der Jugend sollte sein,
die Einsamkeit ertragen lernen,
weil sie eine Quelle des Glücks
und der Gemütsruhe ist.

Arthur Schopenhauer
Spruch bewerten, drucken und teilen

Wer sich keine
Annehmlichkeiten
versagen kann,
wird sich nie
ein Glück
erobern.

Marie von Ebner-Eschenbach
Spruch bewerten, drucken und teilen

Willst du glücklich sein im Leben,
trage bei zu andrer Glück;
denn die Freude, die wir geben,
kehrt ins eigne Herz zurück.

Johann Wolfgang von Goethe
Spruch bewerten, drucken und teilen
Drei Herzen, Sinnbild für Liebe

Liebe, und einzig die Liebe, ist in der Lage,
dir ein glückliches Leben zu geben.

Ludwig van Beethoven
Spruch bewerten, drucken und teilen

Es gibt kein Glück,
das der inneren Stille
gleich käme.

Simone Weil
Spruch bewerten, drucken und teilen
Hund, der an Hand von Menschen schnuppert, als Symbol für Freundschaft mit Hund

In den Augen meines Hundes
liegt mein ganzes Glück,
all mein Inneres, Krankes,
Wundes heilt in seinem Blick.

Friederike Kempner
Spruch bewerten, drucken und teilen

Dem Glück, geliebt zu werden,
gleicht kein ander Glück auf Erden.

Johann Gottfried von Herder
Spruch bewerten, drucken und teilen
Das Leben ist schön - Spruch mit schönen Blumen

Es ist so wenig, wessen man zu seinem Glück bedarf; es kommt da ganz auf den Reichtum der Seele an: ein lächelndes Kinderauge, ein schönes Gesicht, eine Blume in einem stillen Garten, ein Baum, der das Gold der Sonne trägt, eine wohlgeformte Vase, eine Perlenkette.

Das Glück ist nichts Himmelstürmendes. Es schleicht sich still in unser Herz hinein. Aber es geht ein Leuchten von ihm aus wie von einer Kerze, deren Schimmer einen Raum geheimnisvoll belebt.

Paul Richard Luck
Spruch bewerten, drucken und teilen

Glück scheint eine Vorliebe
für die Menschen zu haben,
die hart arbeiten.

Lothar Schmidt
Spruch bewerten, drucken und teilen

Es gibt Regeln für das Glück:

Denn für den Klugen ist nicht alles Zufall.
Die Bemühung kann dem Glücke nachhelfen.

Baltasar Gracián y Morales
Spruch bewerten, drucken und teilen

Das Glück liegt nicht in den Dingen,
sondern in der Art und Weise,
wie sie zu unsern Augen,
zu unsern Herzen stimmen.

Spruch leicht abgewandelt

Jeremias Gotthelf
Spruch bewerten, drucken und teilen

Freundschaft und Liebe
erzeugen das Glück
des menschlichen Lebens
wie zwei Lippen den Kuss,
welcher die Seele entzückt.

Christian Friedrich Hebbel
Spruch bewerten, drucken und teilen

In einem Haus,
in dem die Freude herrscht,
zieht auch das Glück gerne ein.

Volksweisheit / Volksgut
Spruch bewerten, drucken und teilen

Man braucht nur
mit Liebe einer Sache nachzugehen,
so gesellt sich das Glück hinzu.

Johannes Trojan
Spruch bewerten, drucken und teilen
Erfüllte Pflicht: Arbeit in Asien

Dein bestes Glück,
oh Menschenkind,
so denke doch mitnichten,
dass es erfüllte Wünsche sind,
es sind erfüllte Pflichten!

Karl von Gerok

Glück und Pflicht scheinen in einem Zusammenhang miteinander zu stehen. Erfüllen wir unsere alltäglichen Pflichten, so kennen wir sicherlich dieses Gefühl der Zufriedenheit. Und natürlich kann diese Zufriedenheit in unserem Leben für uns Glück bedeuten, insbesondere für Menschen, die gerne etwas aufschieben. Wenn sie es schaffen würden, ihre Aufgaben pflichtgemäß zu erfüllen, wäre ihr schlechtes Gewissen verschwunden. Und das kann großes Glück bedeuten!

Spruch bewerten, drucken und teilen