Inspirationen auf dem Lebensweg
mehr zum Thema Buddhismus
Spruch: Achte auf das Gehen, während du gehst, und auf ...
Bitte bewerten Sie:

Spruch: Achte auf das Gehen, während du gehst, und auf ...

Achte auf das Gehen,
während du gehst,
und auf das Sitzen
während du sitzt.

Volksweisheit / Volksgut

Bild: © werner22brigitte, pixabay.de
Spruch-ID 518 (Zen-Weisheiten und Sprüche, Achtsamkeit) gehört zu Sprüche - neutral
Zum Spruch des Tages Spruch des Tages - Archiv
Zugehörige Spruchseiten
Mehr über Buddhismus

Ähnliche Sprüche wie dieser Spruch

Pfad auf einem Berg für einen Wanderweg

Du kannst
den Pfad nicht beschreiten,
solange du nicht selbst
der Pfad geworden bist.

Volksweisheit / Volksgut

Unter dem Himmel
des neuen Jahres
ist das Meer ganz still.

Volksweisheit / Volksgut
Vogel auf Ast

Die Vergangenheit loslassen

Der Schüler ging zum Meister
und fragte ihn nachdrücklich:
“Wie kann ich mich von dem,
was mich an die Vergangenheit
heftet, lösen?”

Da stand der Meister auf,
ging zu einem Baumstumpf,
umklammerte ihn und jammerte:

“Was kann ich tun, damit
dieser Baum mich loslässt?”

Volksweisheit / Volksgut
Gras im Frühling

Still sitzen. Nichts tun.
Der Frühling kommt.
Das Gras wächst.

Volksweisheit / Volksgut
Spruch bewerten, drucken und teilen
Schwan, der über ein Feld fliegt, mit schönen, weißen Flügel-Schwingen

Wer seinen eigenen Weg geht,
dem wachsen Flügel.

Volksweisheit / Volksgut
Spruch bewerten, drucken und teilen
Eisberge mit Wasser

Wasser erstarrt zu Eis,
Eis schmilzt zu Wasser.

Was geboren ist, stirbt wieder;
was gestorben ist, lebt wieder.

Wasser und Eis sind letztlich eins.
Leben und Tod, beides ist gut so.

Volksweisheit / Volksgut
Beige Lotusblüte

Wenn ich auch in dieser
Welt der Illusion lebe,
soll meine Meditation doch
wie die Lotosblüte sein,
die sich schön und makellos
aus dem Schlamm erhebt.

Volksweisheit / Volksgut
Wildröschen: schöne Blumen, die blühen

Rühre an das Leere in Deinem Leben,
und dort werden Blumen blühen.

Volksweisheit / Volksgut

Im Zen-Buddhismus hat die Leere bzw. das Empfinden der Leere nichts Erschreckendes oder Beängstigendes. Im Gegenteil: in ihr kann Entfaltung stattfinden:

Kirschblüten-Collage als Symbol für Zen-Buddhismus

Wenn du begreifst,
sind die Dinge einfach,
wie sie sind.

Wenn du nicht begreifst,
sind die Dinge einfach,
wie sie sind.

Volksweisheit / Volksgut

Zen-Weisheiten haben etwas Beruhigendes an sich. Auch dieser Spruch zeigt Gelassenheit den äußeren Dingen gegenüber. Ein bisschen erinnert der Spruch an Wuwei, dem So-Lassen der äußeren Umstände, insbesondere derer, die man eh nicht oder nur schwer ändern kann.

Spruch bewerten, drucken und teilen
Bergblumen, die blühen

Wenn die Bergblumen erblühen,
offenbart ihr Duft den wahren Sinn.

Volksweisheit / Volksgut
Spruch bewerten, drucken und teilen

Vor der Erleuchtung:
Holz hacken und Wasser tragen.

Nach der Erleuchtung:
Holz hacken und Wasser tragen.

Volksweisheit / Volksgut
Schöner Pferdesattel als Aufforderung: Fang an und steig auf!

Dem sind keine Grenzen gesetzt,
der sie nicht hinnimmt.

Volksweisheit / Volksgut
Spruch bewerten, drucken und teilen
Leere Schüssel aus Messing

Man kann nur
eine leere Schüssel füllen.

Volksweisheit / Volksgut

Suche nicht nach der Wahrheit,
sondern trenne dich von
deinen Meinungen.

Volksweisheit / Volksgut
Lotusblüte als Symbol für Gelassenheit

Wenn ein Problem gelöst werden kann,
warum unglücklich sein?

Und wenn es nicht gelöst werden kann,
was macht es dann für einen Sinn,
unglücklich zu sein?

Volksweisheit / Volksgut