Inspirationen auf dem Lebensweg

Wie gutes Besteck & Porzellan das Wohngefühl verbessern können

Porzellan wird im Volksmund immer noch manchmal als “weißes Gold” bezeichnet – und das hat seinen Grund. Anhand von bestimmten Brennvorgängen wird das Material so geformt, wie es später sein soll: edel, bruchsicher und elegant. Viele der Rezepturen wurden früher streng unter Verschluss gehalten, um gewisse Qualitätsansprüche wahren zu können. Während Porzellan auch für Vasen, Deko-Elemente und Geschirr verwendet werden kann, macht es vielen Haus- und Wohnungsbesitzern in Form von Geschirr am meisten Freude. Hersteller wie Rosenthal setzen auf Schüsseln, Teller und Servierschalen aus Porzellan, um ihre Kunden zu begeistern. In Kombination mit Silberbesteck lässt sich damit im Nu ein Ambiente schaffen, welches an schöne Dinner-Abende im Lieblingsrestaurant erinnert.

Silberbesteck gibt es von bekannten Firmen wie Cristofle und Robbe & Berking für jeden Haushalt und nahezu jeden Anlass. Dabei ist hochwertiges Besteck nicht nur für die meisten Gastronomiebetriebe Pflicht, sondern gehört auch für viele Privatpersonen zu einer stilvollen Tischgestaltung einfach dazu.

Interessanterweise wird Porzellangeschirr und Silberbesteck in vielen Haushalten jedoch nicht alltäglich verwendet, sondern bestimmten Anlässen zugeschrieben: Festlichkeiten wie die Erstkommunion, eine Jubiläumsfeier oder Geburtstage werden zum Anlass genommen, den Tisch für die Gäste elegant einzudecken. Das Wohngefühl ist automatisch ein anderes – der Tisch wird zur Tafel und das Essen bekommt genau den festlichen Rahmen, den es verdient hat. Auch romantische Abendessen zu zweit werden von Paaren gerne als Anlass genommen, den Tisch mit Porzellan einzudecken. Passende Gläser dazu liefern Hersteller wie Riedel, die sich mit ihrem Produktsortiment ebenfalls einen gehobenen Lifestyle verschrieben haben.

Während früher ein Weg zur Glaserei erforderlich war, kann man gutes Porzellan und Besteck heutzutage auch über Onlineshops zum Beispiel alberding.com bestellen. Qualitativ hochwertige Ware lohnt sich, denn oft sind die Produkte im Vergleich zu Geschirr vom Möbeldiscounter spülmaschinenfest und strahlen auch Jahre später im gleichen Glanz wie an dem Tag, an dem sie gekauft wurden.

Blümchenmuster, wie es sie zu Omas Zeiten in den 70er Jahren gab, sind trotz aller Retrotrends jedoch out – im Trend liegen Materialkombinationen (z. B. Porzellan und Keramik) sowie klare, kühle und elegante Farben. Auch was Besteck angeht, gibt es Neuheiten. Es muss nicht mehr wie bis vor kurzem gewöhnt silbern und glänzend sein, sondern darf auch matte und dunkle Farbtöne haben. Hochwertige Optik und elegante Atmosphäre bleiben erhalten.
Dank interessanten Tafelbesteck und -geschirr ist es also spielend leicht, für ein verbessertes Wohngefühl zu sorgen. Dieses kann nicht nur zu bestimmten Anlässen, sondern im Prinzip jeden Tag am Tisch genossen werden.

Spruch
des Tages