Inspirationen auf dem Lebensweg
Im Internet einkaufen

Die weitreichende Bedeutung und Nutzung des Internets

Im August 1991 startete das weltweite Internet, wie wir es heute kennen. Ein Leben ohne das Netz ist für viele mittlerweile undenkbar und für jüngere Generationen auch kaum noch nachvollziehbar, dass es auch Zeiten gab, in denen man nicht mal eben kurz im Netz die Suchmaschine in Bewegung setzt oder sich auf den vielen Social Media Kanälen tummelt. Von Snapchat über Instagram bis hin zu Twitter, Facebook und Co.: Wir nutzen das Internet täglich und mittlerweile tun dies weltweit schätzungsweise rund vier Milliarden Menschen aller Altersklassen.

Dass das Internet äußerst hilfreich bei der Suche nach bestimmten Dingen, Personen, Begriffen und mehr sein kann, zeigen immer wieder erstaunliche Berichte über längst verschollene und vermisste Menschen. Oder auch bei der Gründung eines Unternehmens, welches sich ausschließlich nur auf den Onlinemarkt reduziert und konzentriert, mutierte das Internet zur optimalen Plattform, auf der sich Millionen Firmen und Unternehmen ihre Existenzen aufbauten.

Marketing via Internet – von SEO bis zum JTL Partner

Dass das Netz schon wesentlich mehr ist als nur eine Form und Möglichkeit des Informationsflusses, das weiß man. Auch E-Commerce setzt sich dabei immer weiter durch. Das Netz als Plattform hierfür zu nutzen, machte schnell Kunde und es gibt heutzutage kaum ein Unternehmen, welches sich nicht noch zusätzlich zum realen Markt noch ein zweites Standbein mit Shopsystemen und Co. im Internet aufgebaut hat.

In Sachen E-Commerce sind intelligente Shopsysteme wie sie über einen JTL Partner beispielsweise eingerichtet werden können, Gold wert, um auf den jeweiligen Portalen im Netz durchzustarten. Als Topseller und gute Verkäufer und Anbieter nutzten viele das Internet schon am Anfang, um dort selbstständig aktiv zu werden und sich mit zunächst kleinen und später rasant anwachsenden Onlineshops einen Namen machen zu können und manchmal sogar zu Millionären zu werden.

Als Beispiele gelten hierbei wohl die Giganten eBay, Amazon und auch Google. Denn Letzteres war und ist noch heute eines der wichtigsten Verknüpfungen fürs Netz. Ohne eine intelligente Suchmaschine kann ein User und Nutzer des Netz nicht seine Suchanfragen starten. Diese ist aber wiederum schlussendlich sehr entscheidend für den Erfolg so mancher Unternehmen im Netz. Schließlich sorgen kluge Google-Algorithmen dafür, dass sie erkennen, welche Suchanfragen wie oft und wo stattfinden und welche Firmen und Unternehmensanfragen besonders häufig vorkommen. Dementsprechend wird reagiert und schon rutscht vielleicht auf diese Weise ein Unternehmen, welches sich noch auf Seite zwei bei Google befindet plötzlich auf Seite eins weit oben. Mittlerweile steht eine vollumfängliche und hoch sensible Mechanik und Eigenständigkeit hinter diesen intelligenten Systemen, die weitreichende Folgen für Unternehmen und Onlinefirmen haben können.

Wer sucht, der findet

“Das Internet vergisst nie.” Dies kann sich als äußerst vorteilhaft wie auch negativ entwickeln. Wenn sich jemand auch nur ein einziges Mal im Internet aufgehalten hat und vielleicht in einem der vielen Foren eine simple Frage nach einem Urlaubsort oder wie man den ein oder anderen Artikel besser ausfindig macht und Ähnliches gestellt hat, erscheint eine Anzeige im Netz und bleibt oft lange bestehen. Damit wurde ein Fingerprint im Internet sozusagen besiegelt. Sollte man sich auf Twitter oder Facebook und Instagram und Co. ein Profil erstellen, wird auch dieses sobald der Name des jeweiligen Profils in die Suchmaschine des Internets eingegeben wird, bestimmt zuverlässig erscheinen.

Wiederum ist genau dies oftmals der letzte Anker, den sich Menschen im Netz erhoffen, um vielleicht eine gesuchte oder gar vermisste Person auf diese Weise ausfindig machen zu können. Selbst auf den vielen Social Media Kanälen kommt es zwangsläufig und meist zufällig immer wieder vor, dass sich Menschen auf diese Weise plötzlich wiedererkennen und finden. Anhand eines einfachen Beispiels wie hier beschrieben, macht das Internet die Suche nach Personen wissentlich und auch unwissentlich durch Zufälle wesentlich leichter.

Es gibt nichts, was es nicht gibt

Im Internet kann man so ziemlich alles finden, was das Herz begehrt. Es gibt tatsächlich nahezu nichts, was es nicht gibt – und das besonders üppig und und in unvergleichbarer Vielfalt. Vom guten Koffer für die anstehende Reise über den Mixer für die Küchenausstattung bis hin zur außergewöhnlichen Rarität und Antiquität. Oder auch die richtige Versicherung, das Auto, das Pferd, oder die Socken. Lebensmittel wie auch Wissenswertes über geschichtliche Ereignisse und vieles mehr.

Sobald man ein Wort, einen Satz in die Suchleiste des Internets gibt, erscheinen gleich auf einen Schlag binnen weniger Sekunden hunderte, ja tausende von Vorschlägen, Beispielen und mehr. Im Zuge der Digitalisierung und des Fortschritts der Technik wird Tag für Tag das WWW weiter anwachsen und sich mit immer wieder neuesten Marktmöglichkeiten präsentieren und weiterentwickeln.

Spruch
des Tages