Inspirationen auf dem Lebensweg
... zurück zur vorherigen Seite

Sprüche und Weisheiten von Johann Gottfried von Herder

(geb. 25.8.1744 in Ostpreußen - 18.12.1803 in Weimar), deutscher Dichter und Theologe

Ausgewählte Sprüche von Johann Gottfried von Herder

Denn das Glück, geliebt zu werden,
ist das höchste Glück auf Erden.

Johann Gottfried von Herder
Spruch bewerten, drucken und teilen
Girlande für einen Spruch im Poesiealbum

Die Sonne blickt mit hellem Schein
so freundlich in die Welt hinein.

Mach’s ebenso!
Sei heiter und froh!

Johann Gottfried von Herder
Spruch bewerten, drucken und teilen

Ein Traum ist unser Leben

Ein Traum, ein Traum
ist unser Leben auf Erden hier.
Wie Schatten auf den Wogen schweben
und schwinden wir.
Und messen unsere trägen Schritte
nach Raum und Zeit;
und sind (wir wissen´s nicht)
in Mitte der Ewigkeit.

Johann Gottfried von Herder

In dem Kleinsten der Schöpfung
zeigt sich des Schöpfers Macht
und Huld am größten.

Johann Gottfried von Herder
Spruch bewerten, drucken und teilen
Die Ernte im Herbst genießen

Was der Frühling nicht sät,
kann der Sommer nicht reifen,
der Herbst nicht ernten,
der Winter nicht genießen.

Johann Gottfried von Herder

Heimat ist da,
wo man sich nicht
erklären muss.

Johann Gottfried von Herder

Wenn die Bäume voll von Früchten hängen,
neigen sie die Äste freundlich nieder.

Johann Gottfried von Herder
Welle im Meer

Flüchtiger als Wind und Welle
flieht die Zeit; was hält sie auf?
Sie genießen auf der Stelle,
sie ergreifen schnell im Lauf.

Johann Gottfried von Herder

Durch das Vergrößerungsglas
betrachtet man die Vorzüge derer,
die man liebt, und die Fehler derer,
die man nicht liebt.

Johann Gottfried von Herder
Spruch bewerten, drucken und teilen

Dem Glück, geliebt zu werden,
gleicht kein ander Glück auf Erden.

Johann Gottfried von Herder
Spruch bewerten, drucken und teilen
Zur Übersicht der Autorinnen und Autoren Neu hier? Zur Startseite von Viabilia
Spruch
des Tages