Inspirationen auf dem Lebensweg
... zurück zur vorherigen Seite

Sprüche und Weisheiten von Thomas von Aquin

(geb. 28.1.1225 in Roccasecca, Italien - 7.3.1274), Dominikaner, Philosoph und Theologe

Ausgewählte Sprüche von Thomas von Aquin

Liebe ist das Wohlgefallen am Guten;
das Gute ist der einzige Grund der Liebe.
Lieben heißt: jemanden Gutes tun wollen.

Thomas von Aquin
Spruch bewerten, drucken und teilen
Landschaftbild mit Weg und Bach

Wähle den Weg über die Bäche
und stürze dich nicht gleich ins Meer!
Man muss durch das Leichtere
zum Schwierigen gelangen.

Thomas von Aquin

In leichten, kleinen Schritten können wir uns darin üben, ähnliche schwierigere Unterfangen zu bewältigen. Was ist Ihr nächster, kleiner Schritt?

Spruch bewerten, drucken und teilen

Das Glück des täglichen Lebens
liegt im Wirken der Klugheit,
durch das der Mensch
sich selbst und andere regiert.

Thomas von Aquin

Charakter und Tugend als Schlüssel zum Glück

In diesem Spruch ist die Klugheit der Schlüssel zum Glück. Auch hier liegt das Glück in unseren Händen, und wir können durch kluges Handeln die Kontrolle über unser Leben gewinnen. Im gewissen Sinne spielt hier Selbstbeherrschung eine Rolle, aber lesen Sie selbst …

Spruch bewerten, drucken und teilen
Zitate-Grußkarte zum Thema

Nicht von Null auf Hundert, sondern Schritt für Schritt den eigenen Weg beschreiten, das empfiehlt dieses Zitat von Thomas von Aquin. Es ist ein bedächtigerer Weg – ein Weg „der inneren Mitte“ vielleicht? “Durch das Leichtere zum Schwierigen gelangen” bedeutet auch, den deutlich längeren, aber leichteren Weg wählen.

Thomas von Aquin

Aller Anfang ist
hingeordnet auf Vollendung.

Thomas von Aquin
Spruch bewerten, drucken und teilen

Alle Dinge werden
zu einer Quelle der Lust,
wenn man sie liebt.

Thomas von Aquin

Für Wunder muss man beten,
für Veränderungen aber arbeiten.

Thomas von Aquin

Nicht jeder,
der von einem Engel erleuchtet wird,
erkennt, von wem er erleuchtet wird.

Thomas von Aquin

Jegliche Furcht rührt daher,
dass wir etwas lieben.

Thomas von Aquin

Wiewohl die Dinge des Glaubens
nicht bewiesen werden können,
so können sie dennoch nicht
durch Beweisgründe widerlegt werden.

Thomas von Aquin

Durch das Weinen
fließt die Traurigkeit
aus der Seele heraus.

Thomas von Aquin
Zur Übersicht der Autorinnen und Autoren Neu hier? Zur Startseite von Viabilia
Spruch
des Tages