Inspirationen auf dem Lebensweg
... zurück zur vorherigen Seite

Schöne Sprüche und Weisheiten von Kurt Tucholsky

Pseudonyme: Kaspar Hauser, Peter Panter, Theobald Tiger und Ignaz Wrobel (geb. 9.1.1890 in Berlin - 21.12.1935 in Göteborg, Schweden), deutscher Schriftsteller und Journalist

Ausgewählte Sprüche von Kurt Tucholsky

Liebe ist,
wenn sie dir
die Krümel
aus dem Bett
macht.

Kurt Tucholsky
Spruch bewerten, drucken und teilen

Umwege erhöhen die Ortskenntnis.

Kurt Tucholsky

Freundschaft,
das ist wie Heimat.

Kurt Tucholsky
Spruch bewerten, drucken und teilen

Ein voller Terminkalender ist
noch lange kein erfülltes Leben.

Kurt Tucholsky
Spruch bewerten und teilen

Der Vorteil der Klugheit besteht darin,
dass man sich dumm stellen kann.
Das Gegenteil ist schon schwieriger.

Kurt Tucholsky

Es gibt keine richtige Art,
die Natur zu sehen.
Es gibt hundert.

Kurt Tucholsky

Was fange ich Silvester an?
Geh ich in Frack und meinen kessen
blausanen Strümpfen zu dem Essen,
das Herr Generaldirektor gibt?

Wo man heut nur beim Tanzen schiebt?
Die Hausfrau dehnt sich wild im Sessel –
der Hausherr tut das sonst bei Dressel -,
das junge Volk verdrückt sich bald.

Der Sekt ist warm. Der Kaffee kalt –
Prost Neujahr!
Ach, ich armer Mann!
Was fange ich Silvester an?

Wälz ich mich im Familienschoße?
Erst gibt es Hecht mit süßer Sauce,
dann gibt’s Gelee. Dann gibt es Krach.
Der greise Männe selbst wird schwach.

Aufsteigen üble Knatschgerüche.
Der Hans knutscht Minna in der Küche.
Um zwölf steht Rührung auf der Uhr.
Die Bowle -? (›Leichter Mosel‹ nur – ).

Prost Neujahr!
Ach, ich armer Mann!
Was fange ich Silvester an?

Mach ich ins Amüsiervergnügen?
Drück ich mich in den Stadtbahnzügen?
Schrei ich in einer schwulen Bar:
“Huch, Schneeballblüte! Prost Neujahr -!”

Geh ich zur Firma Sklarz Geschwister –
Bleigießen? Ists ein Fladen klein:
Dies wird wohl Deutschlands Zukunft sein …
Prost Neujahr!

Helft mir armem Mann!
Was fang ich blos Silvester an?

Kurt Tucholsky
Stille auf einer Berghöhe

In der vollkommenen Stille
hört man die ganze Welt.

Kurt Tucholsky

Das kann einem in Zeiten des Rückzugs vielleicht etwas Trost spenden. Wir sind nie allein, auch wenn wir uns von der Welt abschotten.

Spruch bewerten und teilen

Denn nichts ist schwerer
und nichts fordert mehr Charakter
als sich in offenem Gegensatz
zu seiner Zeit zu befinden
und laut zu sagen: Nein!

Kurt Tucholsky
Papierkorb von oben

Die Basis einer gesunden Ordnung
ist ein großer Papierkorb.

Kurt Tucholsky

Unsere Hauptaufgabe ist nicht, zu erkennen,
was unklar in weiter Entfernung liegt,
sondern zu tun, was klar vor uns liegt.

Kurt Tucholsky
Frohe Ostern! Zwei Osterhasen mit einem kleinen Schäfchen

Ostern

Da ist nun unser Osterhase-!
Er stellt das Schwänzchen in die Höh
und schnuppert hastig mit der Nase
und tanzt sich einen Pah de döh!

Dann geht er wichtig in die Hecken
und tut, was sonst nur Hennen tun.
Er möchte sein Produkt verstecken,
um sich dann etwas auszuruhn.

Das gute Tier-! Ein dicker Lümmel
nahm ihm die ganze Eierei
und trug beim Glockenbammelbimmel
sie zu der Liebsten nahebei.

Da sind sie nun. Bunt angemalen
sagt jedes Ei: „Ein frohes Fest!“
Doch unter ihren dünnen Schalen
liegt, was sich so nicht sagen lässt.

Iss du das Ei! Und lass dich küssen
zu Ostern und das ganze Jahr …
Iss nur das Ei! und du wirst wissen
was drinnen in den Eiern war-!

Kurt Tucholsky

In der Ehe pflegt gewöhnlich
einer der Dumme zu sein.

Nur wenn zwei Dumme heiraten –
das kann mitunter gut gehen.

Kurt Tucholsky
Spruch bewerten und teilen

Das Ärgerliche am Ärger ist,
dass man sich schadet,
ohne anderen zu nützen.

Kurt Tucholsky
Eine wunderschöne Kamelienblüte

Entspanne dich,
lass’ das Steuer los,
trudle durch die Welt,
sie ist so schön.

Kurt Tucholsky

Leben ist aussuchen.

Kurt Tucholsky
Spruch bewerten und teilen
Frau, die entspannt im Pool ist

Erwarte nichts.
Heute: das ist dein Leben.

Kurt Tucholsky
Spruch bewerten und teilen

Was wäre der Mensch ohne Telefon?
Ein armes Luder.

Was ist er aber mit Telefon?
Ein armes Luder.

Kurt Tucholsky

Es ist schön, mit jemandem
schweigen zu können.

Kurt Tucholsky

Für viele Menschen zeichnet sich eine echte Freundschaft dadurch aus, dass Stille in der Gegenwart des anderen nicht als unangenehm, sondern als bereichernde Gesellschaft empfunden wird.

Spruch bewerten und teilen
Eisberg im Wasser

Eine richtige Männerfreundschaft,
das ist wie ein Eisberg:
Nur das letzte Viertel
sieht aus dem Wasser.

Kurt Tucholsky

Schade eigentlich, dass Zuneigung unter Männern oft als Zeichen der Schwäche ausgelegt wird und viele Mitglieder des sogenannten “starken Geschlechts” sich davor fürchten, ehrlich über ihre Gefühle zu reden …

Spruch bewerten und teilen
Engelchen zu Weihnachten mit Stern

Friedens-Weihnachten

Der Weihnachtsengel
schwebt ins Zimmer,
leise, ganz leis.

Es strahlt um ihn
ein heller Schimmer
in Nacht und Eis.

Er weht um die Kerzen.
Er weht um den Baum.
Es träumen die Kinder
den Weihnachtstraum.

Der Weihnachtsengel
prüft die Gaben.

Kinderlein seht!

Kurt Tucholsky

Der komplette Text von dem Weihnachtslied lautet übrigens (hier die fehlenden Zeilen):

Und wer soll
diesen Helm da haben,
der blinkend steht?

Er ist für den jüngsten Knaben im Haus.
Der Himmlische zieht seine Stirne kraus.

Der Weihnachtsengel
probt zum Scherze
eben den Helm.

Der blitzt noch kurz
in Glanz der Kerze.
Dann lacht der Schelm.

Und spricht: “Von allen diesen Gaben
den Helm soll Michel nie mehr haben!”

Spruch bewerten und teilen
Zur Übersicht der Autorinnen und Autoren Neu hier? Zur Startseite von Viabilia
Spruch
des Tages