Schöne Sprüche, liebe Grüße und Glückwünsche Herzgrüße
Herzgrüße
Gedichtband
Autoren
Betina Graf Über Viabilia
... zurück zur vorherigen Seite

Schöne Sprüche und Weisheiten von Sokrates

(geb. 469 v. Chr. in Athen, Griechenland - 399 v. Chr.), griechischer Philosoph

Ausgewählte Sprüche von Sokrates

Muße ist
der schönste Besitz
von allen.

Sokrates
Spruch 500

Bedenke, dass die
menschlichen Verhältnisse
allesamt unbeständig sind.
Dann wirst du in glücklichen Zeiten
nicht übermütig fröhlich und
in unglücklichen Zeiten
nicht allzu traurig sein.

Sokrates
Spruch 753
Schöne Blüten-Formen in rosée

Das Geheimnis des Wandels

Konzentriere nicht
all deine ganze Kraft
auf das Bekämpfen des Alten,
sondern darauf, das Neue
zu formen.

Sokrates

Dieser gute Rat von Sokrates erinnert uns daran, Vergangenes Vergangenes sein zu lassen, damit wir uns mit Begeisterung und Zuversicht auf die Zukunft einlassen können. Lassen wir uns ein auf das, was uns momentan noch verborgen ist: auf die schönen Geschenke im Leben, die wir jeden Tag – auch und gerade im Alltag – “aufsammeln” dürfen. Geben wir dem Zukünftigen eine Form, die uns gut tut und für uns passt!

Spruch 1442
picture_as_pdf

Genügsamkeit
ist natürlicher Reichtum,
Luxus künstliche Armut.

Sokrates
Spruch 3100

Das gute Gelingen
ist zwar nichts Kleines,
fängt aber mit Kleinigkeiten an.

Sokrates
Spruch 3126
picture_as_pdf

Wie zahlreich
sind doch die Dinge,
deren ich nicht bedarf.

Sokrates
Spruch 3128

Der Kluge lernt aus allem und von jedem,
der Normale aus seinen Erfahrungen,
und der Dumme weiß alles besser.

Sokrates
Spruch 4102
picture_as_pdf
Frau, die der Sonne entgegen läuft

In jedem Menschen
ist die Sonne.

Man braucht sie nur
zum Leuchten bringen.

Sokrates
Spruch 4343

Das Geheimnis des Glücks
findet man nicht, indem
man nach mehr strebt,
sondern indem man
die Fähigkeit entwickelt,
Vergnügen an Wenigem
zu haben.

Sokrates
Spruch 4783
picture_as_pdf
Spruch über inneren Frieden und Liebe als Ursprung in uns selbst

Du kannst nur lernen,
dass du das, was du suchst,
schon selber bist.

Alles Lernen ist
das Erinnern an etwas,
das längst da ist und nur
auf Entdeckung wartet.

Alles Lernen ist nur
das Wegräumen von Ballast,
bis so etwas übrig bleibt wie
eine leuchtende innere Stille;
bis du merkst, dass du selbst
der Ursprung von Friede
und Liebe bist.

Sokrates
Zu sich selbst finden 5143
picture_as_pdf
Zur Übersicht der Autorinnen und Autoren Neu hier? Zur Startseite von Viabilia