Inspirationen auf dem Lebensweg
... zurück zur vorherigen Seite

Sprüche und Weisheiten von Gotthold Ephraim Lessing

(geb. 22.1.1729 in Kamenz - 15.2.1781), deutscher Schriftsteller und Dichter

Ausgewählte Sprüche von Gotthold Ephraim Lessing

Schildkröte im Gras - steht für Langsamkeit

Der Langsamste, der sein Ziel
nicht aus den Augen verliert,
geht noch immer geschwinder,
als jener, der ohne Ziel umherirrt.

Gotthold Ephraim Lessing
Spruch bewerten, drucken und teilen
Gediegene Geburtstagskarte mit herzlichen Glückwünschen zum Geburtstag

Welche Freude, wenn es heißt:
Alter, du bist alt an Jahren,
blühend aber ist dein Geist.

Gotthold Ephraim Lessing

Wir sind alle Blätter an einem Baum, keins dem andern ähnlich, das eine symmetrisch, das andere nicht, und doch alle gleich wichtig dem Ganzen.

Gotthold Ephraim Lessing

Nur die Sache ist verloren,
die man selbst aufgibt.

Gotthold Ephraim Lessing
Tasse Tee

Ob ich morgen leben werde ,
das weiß ich freilich nicht.
Aber wenn ich morgen lebe,
dass ich morgen Tee trinken werde,
weiß ich ganz gewiß.

Gotthold Ephraim Lessing
Küken, das aus seinem Ei schlüpft, als Zeichen für Anfangen und Tun

Still mit dem Aber!

Gotthold Ephraim Lessing

Abwägen ist gerade bei strategischen Entscheidungen sehr gut. Doch wenn man zu viel hin und her überlegt und deshalb zu keiner Entscheidung kommt, ist es vielleicht angesagt, einfach anzufangen und es zu tun – und die “Aber” im Kopf schweigen zu lassen, damit man handlungsfähig wird. Wenn die “Abers” zu viele sind: Vielleicht können Sie im Kleinen etwas ausprobieren, bevor es im Großen umgesetzt wird?

Spruch bewerten, drucken und teilen

Lese jeden Tag etwas,
was sonst keiner liest.

Denke jeden Tag etwas,
was sonst keiner denkt.

Gotthold Ephraim Lessing
Zur Übersicht der Autorinnen und Autoren Neu hier? Zur Startseite von Viabilia
Spruch
des Tages