Inspirationen auf dem Lebensweg
Betina Graf Über Viabilia
Autoren
... zurück zur vorherigen Seite

Schöne Sprüche und Weisheiten von Johann Hölderlin

genauer: Johann Christian Friedrich Hölderlin (geb. 20.3.1770 in Lauffen am Neckar - 6.6.1843), deutscher Lyriker

Ausgewählte Sprüche von Johann Hölderlin

Lasst vergeh’n, was vergeht,
es vergeht, um wiederzukehren,
es altert, um sich zu verjüngen,
es trennt sich, um sich inniger zu vereinen,
es stirbt, um lebendiger zu werden.

Johann Hölderlin

Es ist nichts
so klein und wenig,
woran man sich nicht
begeistern könnte.

Johann Hölderlin

Ich glaube, dass die Ungeduld,
mit der man seinem Ziele zueilt,
die Klippe ist, an der gerade
oft die besten Menschen scheitern.

Johann Hölderlin

Komm! Dass wir
das Offene schauen,
dass ein Eigenes wir suchen,
so weit es auch ist.

Johann Hölderlin
Spruch: Lass die Welt ihren Gang nehmen

Lass die Welt
ihren Gang nehmen,
wenn sie nicht aufgehalten
werden kann, wir gehen
unseren.

Johann Hölderlin
Spruch 4854 teilen
Zur Übersicht der Autorinnen und Autoren Neu hier? Zur Startseite von Viabilia