Inspirationen auf dem Lebensweg
... zurück zur vorherigen Seite

Schöne Sprüche und Weisheiten von Andreas Gryphius

(geb. 11.10.1616 in Głogów, Polen - 16.7.1664 in Głogów, Polen), deutscher Dichter und Dramatiker

Ausgewählte Sprüche von Andreas Gryphius

Entspannung in der Hängematte

Betrachtung der Zeit

Mein sind die Jahre nicht,
die mir die Zeit genommen;

Mein sind die Jahre nicht,
die etwa möchten kommen;

Der Augenblick ist mein,
und nehm ich den in acht,

so ist der mein, der Jahr
und Ewigkeit gemacht.

Andreas Gryphius

Im Augenblick leben, nicht über das Gestern grübeln und nicht für die Zukunft Pläne schmieden – das ist gar nicht so einfach. Vielleicht eine kleine Übung dazu, wenn Sie mögen: Nehmen Sie sich für heute oder für das Wochenende eine kleine Auszeit nur für sich.

Das kann ein kleiner Spaziergang sein, das Betrachten einer Blume, eine Tasse Kaffee auf dem Balkon … und versuchen Sie in dieser Zeit bei sich zu bleiben: nicht an andere zu denken, auch nicht gedanklich in Vergangenheit oder Zukunft zu sein, sondern verweilen Sie bei sich. Vielleicht nehmen Sie die Umgebungsgeräusche wahr, oder Sie genießen die Stille? Was passiert, wenn Ihre Gedanken zur Ruhe kommen?

Wenn Ihre Gedanken abschweifen, hilft vielleicht ein von Ihnen selbst gesetzter positiver Gedanke, zum Beispiel: „Ich komme innerlich zur Ruhe“, „Ich bin ein geliebtes Kind Gottes“, „Liebe“, „Frieden“ usw.

Spruch bewerten und teilen
Entspannung in der Hängematte

Betrachtung der Zeit

Mein sind die Jahre nicht,
die mir die Zeit genommen;

Mein sind die Jahre nicht,
die etwa möchten kommen;

Der Augenblick ist mein,
und nehm ich den in acht

So ist der mein, der Jahr
und Ewigkeit gemacht.

Andreas Gryphius

Die Zeit bekommt eine ganz andere Dimension, wenn uns das, was unseren Alltag hauptsächlich bestimmt hat, plötzlich wegfällt: die Arbeit. Für einige Menschen bedeutet diese Zeit der Coronavirus-Krise, keine Arbeit mehr zu haben oder weniger Arbeit. Vielleicht besinnen wir uns dann auf den Moment, den wir gerade zur Verfügung haben: Welche Gedanken pflegen wir? Vertrauen wir in das Leben, in unser Schicksal, dass sich alles zum Guten wenden wird? Achten wir auf gute Gedanken!

Spruch bewerten und teilen
Zur Übersicht der Autorinnen und Autoren Neu hier? Zur Startseite von Viabilia