Inspirationen auf dem Lebensweg
... zurück zur vorherigen Seite

Schöne Sprüche und Weisheiten von Demokrit

(geb. 460 v. Chr. in Abdera, Griechenland - 370 v. Chr.), griechischer Philosoph

Ausgewählte Sprüche von Demokrit

Mut steht
am Anfang des Handelns,
Glück am Ende.

Demokrit

Wenn wir diesen Spruch über das Glück aus uns selbst heraus betrachten, also unabhängig von äußerem Erfolg oder Misserfolg, dann könnte es durchaus sein, dass wir über eine vollendete Sache glücklich sind, auch wenn diese manchmal von außen gesehen scheitert. So birgt dieser Spruch Hoffnung und Zuversicht, die uns unabhängig von äußeren Bewertungen macht. Auf diese Weise könnten wir uns diesen Spruch von Demokrit in seiner Tiefe verständlich machen …

Spruch bewerten, drucken und teilen

Das Glück wohnt
nicht im Besitze
und nicht im Golde.

Das Glücksgefühl ist
in der Seele
  zu Hause.  

Demokrit
Spruch bewerten, drucken und teilen

Wenn man das Maß überschreitet,
wird die größte Lust zur Unlust.

Demokrit

Ein Leben ohne Freunde
ist wie eine Reise
ohne Gasthaus.

Demokrit
Spruch bewerten, drucken und teilen

Ein neuer Weg ist immer ein Wagnis.
Aber wenn wir den Mut haben loszugehen,
dann ist jedes Stolpern und jeder Fehltritt
ein Sieg über unsere Ängste,
über unsere Zweifel und Bedenken.

Demokrit
Spruch bewerten, drucken und teilen

Ein Leben ohne Feste ist
ein langer Weg ohne Einkehr.

Demokrit

Allerwärts klagt der Mensch Natur und Schicksal an, und sein Schicksal ist doch in der Regel nur Nachklang seines Charakters, seiner Leidenschaften, Fehler und Schwächen.

Demokrit
Bienen, die im Bienenstock arbeiten

Die Geizigen sind
mit den Bienen zu vergleichen:
Sie arbeiten, also ob sie
ewig leben würden.

Demokrit

Vielleicht als kleiner Fingerzeig zu einem Geschenk, dass sich die Empfängerin / der Empfänger des Geschenks mehr Muße gönnen darf, und sie / er sich zugestehen soll, das Leben mehr zu genießen?

Nacheifern
muss man großen Taten,
nicht Worten.

Demokrit

Das Glück wohnt
nicht im Besitze
und nicht im Golde.

Das Glücksgefühl ist
in der Seele
  zu Hause.  

Demokrit

Das Glück, das von äußeren Umständen abhängt, ist vergänglich. Es kann eine inwendige Zufriedenheit geben, die sich nicht von einer äußeren Krise abhalten lässt. Doch das kann schon schwer sein, wenn die äußeren Umstände umwälzender Natur sind. Irgendwann wird aber wieder Normalität eintreten. Hoffen wir, dass bald ein Impfstoff gegen den Coronavirus gefunden wird!

Spruch bewerten, drucken und teilen
Zur Übersicht der Autorinnen und Autoren Neu hier? Zur Startseite von Viabilia
Spruch
des Tages