Inspirationen auf dem Lebensweg
mehr zum Thema Arbeit
Trauerspruch: Im Garten der Zeit wächst die Blume ...
Bitte bewerten Sie:

Trauerspruch: Im Garten der Zeit wächst die Blume ...

Im Garten der Zeit
wächst die Blume
des Trostes.

Volksweisheit / Volksgut

Bild: © Boudewijnkok, pixabay.de
Spruch-ID 1077 (Zeit, Trost, Rumänische Weisheiten) gehört zu Sprüche, Metapher oder bildlicher Vergleich - neutral
Zum Spruch des Tages Spruch des Tages - Archiv
Zugehörige Spruchseiten
Mehr über Arbeit und Erfolg

Ähnliche Sprüche wie dieser Spruch

Wunderschöne, silberne Taschenuhr mit Kette daran

Die Zeit

Es gibt ein sehr probates Mittel,
die Zeit zu halten am Schlawittel:
Man nimmt die Taschenuhr zur Hand
und folgt dem Zeiger unverwandt.

Sie geht so langsam dann, so brav
als wie ein wohlgezogen Schaf,
setzt Fuß vor Fuß so voll Manier
als wie ein Fräulein von Saint-Cyr.

Jedoch verträumst du dich ein Weilchen,
so rückt das züchtigliche Veilchen
mit Beinen wie der Vogel Strauß
und heimlich wie ein Puma aus.

Und wieder siehst du auf sie nieder;
ha, Elende! – Doch was ist das?
Unschuldig lächelnd macht sie
wieder die zierlichsten Sekunden-Pas.

Christian Morgenstern
Hahn mit Henne

Alles hat seine Zeit.
Der Hahn kann nicht
den Hahn spielen,
solange er noch
in der Schale ist.

Volksweisheit / Volksgut

Die Kürze der Zeit verbietet uns,
lange Hoffnungen zu haben.

Horaz
Stop-Schilder als Symbol für die Suche nach Hindernissen

Verbringe die Zeit nicht
mit der Suche nach einem Hindernis,
vielleicht ist keins da.

Franz Kafka

Einige Menschen sind begeisterungsfähig, und deshalb handeln sie möglicherweise eher unüberlegt. Andere wiederum denken lange nach, und über dieses lange Überlegen hinweg verpassen sie möglicherweise Chancen. Für letztere mag dieser Spruch von Franz Kafka geeignet sein, sich einen Ruck zu geben, und ein kleines Wagnis einzugehen, denn letztendlich: die komplette Gewissheit wird es nie geben können.

Spruch bewerten, drucken und teilen
Kerzenlicht, Trost spenden

Zeit

ist der größte Tröster,
sie trägt auf ihrem Rücken
noch alle Umwälzungen heim,
sie trocknet die bittersten Tränen,
indem sie uns neue Wege zeigt
und neue Stimmen an unser Ohr bringt.

Ralph Waldo Emerson

Geduld und Zeit erreichen mehr
als Stärke und Leidenschaft.

Jean de la Fontaine
Teich in Ruhe und Muße als Symbol für Jetzt, für den Augenblick

Auf der großen Zeituhr
steht ein einziges Wort “Jetzt”.

Auf der Straße “Nachundnach”
erreicht man das Haus “Niemals”.

Miguel de Cervantes

Die Zeit allein heilt keine Wunden.
Sie gibt uns aber die Gelegenheit,
unsere Wunden zu pflegen.

Gerd Neubauer

Zeit fühlen –
nichts tun, nichts wollen:
Das ist Luxus.

Unbekannt

Die Zeit heilt alle Wunden.

Voltaire

Gott schuf die Zeit,
von Eile hat er nichts gesagt.

Volksweisheit / Volksgut
Uhr auf Landkarte mit Sand als Symbol für verrinnende Zeit

Wer die Zeit verklagen will,
dass so zeitig sie verraucht,
der verklage sich nur selbst,
dass er sie nicht zeitig braucht.

Friedrich von Logau
Wunderschöne, einzelne rosarote Rose

Wer zwingen will die Zeit,
den wird sie selber zwingen;
wer sie gewähren lässt,
dem wird sie Rosen bringen.

Friedrich Rückert

Wir alle gehen ins Tal hinab,
in welchem Alter wir auch stehen,
denn die Zeit hält keinen Augenblick still.

Charles Dickens

Es gibt Augenblicke in unserem Leben,
in denen Zeit und Raum tiefer werden
und das Gefühl des Daseins
sich unendlich ausdehnt.

Charles Baudelaire
Spruch
des Tages