Inspirationen auf dem Lebensweg
Betina Graf Über Viabilia
Autoren
Gesund abnehmen

Abnehmen leichter gemacht – 3 Tipps für ein effektives Abnehmprogramm

Wenn man schnell und gesund Gewicht verlieren möchte, ist vor allem ein klarer Kopf entscheidend. Schließlich ist das Abnehmen und der Wille, Gewicht zu verlieren, auch eine Kopfsache. Nur, wer sich richtig fokussiert und die entsprechenden Maßnahmen einleitet, kann am Ende bei seinem Abnehmprogramm auch erfolgreich sein.

Dabei haben die meisten Menschen mit dem Wunsch einer Gewichtsreduktion schon ein paar Diäten und Abnehmprogramme hinter sich. In den meisten Fällen waren diese Abnehmprogramme und Diäten jedoch wenig von Erfolg gekrönt, so dass der Wunsch seinen Körper in Form zu bringen nach wie vor besteht. Viele Menschen scheitern vor allem aufgrund einer mangelnden Disziplin und den großen Umstellungen im Alltag. Doch muss das Abnehmen nicht immer bedeuten, seinen Alltag komplett auf den Kopf zu stellen.

Auch schon kleine Veränderungen können eine große Wirkung haben und dazu beitragen, die Pfunde purzeln zu lassen. Wer demnach immer noch auf der Suche nach einem Abnehmprogramm ist, welches zu einem schnelleren Erfolg führt, ist hier genau richtig. So haben wir Ihnen im Folgenden drei Tipps zusammengestellt, mit denen sich möglichst gesund und schnell abnehmen lässt. Auf diese Weise soll es gelingen, es das gewünschte Traumgewicht mit größerer Leichtigkeit zu erreichen.

Tipp 1: Auf Kokosöl setzen und den Stoffwechsel ankurbeln

Eigentlich sind Fette und Öle nicht unbedingt als klassischer Schlankmacher bekannt. Doch gelingt es kaum, die Ernährung ohne Fette und Öle zu gestalten. Ob zum Kochen, Braten oder als Brotaufstrich – ohne Fette und Öle wird es nahezu unmöglich, einen Ernährungsplan aufzustellen.

Dabei sollten Menschen mit dem Wunsch der Gewichtsreduktion auf Kokosöl setzen, denn im Vergleich zu konventionellen Ölen hat Kokosöl einen großen Vorteil. Kokosöl kann es ermöglichen, den Stoffwechsel anzukurbeln und die gesättigten Fettsäuren direkt in Energie umzuwandeln. Hier sollte man allerdings ausschließlich auf hochwertiges Kokosöl setzen, um einen Effekt zu erzielen. Demnach kann es zum Beispiel mit dem Kokosöl von Dr. Georg leichter möglich sein, den Weg zur Traumfigur deutlich wirkungsvoller zu gestalten. Neben den mittelkettigen Fettsäuren enthält Kokosöl noch Laurinsäure, welches durch eine antibakterielle Wirkung punkten kann. So kann es mit der Umstellung von konventionellen Ölen zu Kokosöl erleichtert werden, einen einfachen Effekt beim Abnehmprogramm zu erzielen.

Tipp 2: Mehr Wasser trinken

Softdrinks, Kaffee oder andere zuckerhaltige Getränke können sich negativ auf die Figur und das Gewicht auswirken. So gilt es, das Trinkverhalten so weit wie möglich auf Wasser umzustellen. Ideal sind zwei bis drei Liter Wasser am Tag, um den Stoffwechsel anzukurbeln und damit schneller abzunehmen. Zudem kann es durch das vermehrte Trinken von Wasser ermöglicht werden, das Hungergefühl etwas zu unterdrücken. Vor jeder Mahlzeit einen halben Liter Wasser trinken, und das Hungergefühl kann während des Essens etwas schneller abklingen. Wem der Wassergeschmack zu fad und langweilig ist, kann durch Minze, Ingwer oder frischen Beeren noch mehr aus einem gewöhnlichen Glas Wasser herausholen.

Tipp 3: Jeden Tag eine Handvoll Obst und Gemüse essen

Um die Pfunde schneller purzeln zu lassen und sich nicht „abhungern“ zu müssen, sollte man dem Ernährungsplan mehr Obst und Gemüse beifügen. Eine Handvoll Obst und Gemüse am Tag ist nicht nur überaus gesund für den Körper, sondern ermöglicht es auch, gesund zum Abnehmen beizutragen. Obst und Gemüse haben nämlich in der Regel deutlich weniger Kalorien und können für ein schnelleres Sättigungsgefühl sorgen. Die meisten Gemüsesorten haben im Verhältnis zum Volumen nur sehr wenig Kalorien, so dass es sich auch satt essen lässt, ohne dabei Unmengen an Kalorien aufzunehmen.